13.07.12 17:46 Uhr
 296
 

Urteil in Augsburg: Maurer tarnt sich als Schönheitschirurg und missbraucht Frau

Ein Maurer hat sich in Augsburg als "Schönheitschirurg" ausgegeben und bot gegen Geschlechtsverkehr eine kostenlose Brustvergrößerung an. Bei einem Vorab-Treffen vergewaltigte er dann sein Opfer.

Ein 20-jähriges Opfer berichtet von der Masche. Unter dem Vorwand einer kostenlosen Brustvergrößerung lockte er die Frau in ein Hotelzimmer, um sie später zu sexuellen Handlungen zu nötigen. Nach kurzer Zeit verließ sie unter Tränen das Zimmer und erstattete Anzeige.

Durch einen Undercover-Einsatz gelang es der Polizei den Täter ausfindig zu machen. Er wurde zu 22 Monaten Bewährung, 160 Sozialstunden und 6.000 Euro Schmerzensgeld verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Eleator
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Urteil, Vergewaltigung, Schönheitschirurg
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2012 18:02 Uhr von m.a.i.s.
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Sorry: aber wie blöd ist das Mädel mit seinen 20 Jahren?
Selbst wenn der Typ ein echter Schönheitschirurg gewesen wäre, ist die doch ein ganzes Stück weit selbst mit dran schuld, was da mit ihr passiert ist. Bei ein bißchen Überlegung hätte sie sich fragen müssen, warum das Vorab-Gespräch in einem Hotel stattfinden soll und nicht in der Praxis und offensichtlich machte er, wenn ich den ersten Satz der News richtig deute, scheinbar ganz offen das Angebot Brustvergrösserung gegen Sex.

OK, jetzt krieg ich wieder tonnenweise Minusse von den SN-Emanzen, aber das juckt mich nicht!

[ nachträglich editiert von m.a.i.s. ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?