13.07.12 15:53 Uhr
 326
 

Gelsenkirchen: Mann prügelt seine schwangere Freundin krankenhausreif

In Gelsenkirchen hat ein 20 Jahre alter Mann seine schwangere Freundin so schwer verprügelt, dass diese in ein Krankenhaus musste.

Was mit Beleidigungen begann, endete mit mehrfachen Tritten gegen den Bauch der schwangeren Frau. Ob das Ungeborene hierbei verletzt wurde, ist noch unklar.

Auch schlug er der Frau mehrfach gegen den Kopf. Gegen den prügelnden 20-Jährigen wurde ein zehntägiges Rückkehrverbot in die gemeinsame Wohnung verhangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Freundin, Tritt, Gelsenkirchen, Schwangere
Quelle: regionales.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2012 16:06 Uhr von blabla.
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
geil: 10-tägiges Rückkehrverbot...
Wie wäre es mit 10 Jahren Haft für Versuchten Mord an dem Baby (?)!!!

Manche Menschen - echt...!!!

´S"$Z/(/$
Kommentar ansehen
13.07.2012 16:26 Uhr von carpet1
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Nun, im Prinzip ist er ein wirklich lieber und fürsorglicher Mann. Und sie liebt ihn doch so sehr. Sie ist sich sicher, daß er sich ändern wird. Ein wenig ist sie ja auch selbst schuld, daß er so ausgetickt ist. Und was das Baby angeht: Zur Not kann sie ja einfach nochmal schwanger werden und dann aber versuchen ihn zumindest nicht wärend der 9 Monate zu provozieren.

Was für mich pure Ironie ist, sind für diese Art von Frau echte Gedankenspiele. Wetten? Fazit: Grausam und traurig fürs Kind aber null Mitleid mit der Frau. Jede Frau bekommt den Mann, den sie verdient. Solche Typen sollten sich nicht vermehren dürfen und einsam sterben aber solange es Dummbratzen wie diese gibt, kommen die immer an Frauen.

[ nachträglich editiert von carpet1 ]
Kommentar ansehen
13.07.2012 16:36 Uhr von m.a.i.s.
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich so etwas höre: frage ich mich immer wieder, warum man einerseits kein Auto ohne Führerschein fahren, bestimmte Hunderassen ohne Ausbildung und Sondergenehmigung nicht halten darf und für alles mögliche offizielle Nachweise bringen muss, dass man dazu in der Lage ist. Beim Kinderkriegen aber fragt keiner nach, ob man dazu überhaupt reif und verantwortungsvoll genug ist.

So einen Typen nach zehn Tagen wieder nachhause zu schicken ist ja wohl ein Hohn. Da kann man sich heute schon auf ein Gerichtsverfahren einstellen, wo mal wieder ein so toller Hecht sein Kind so lang gegen die Wand geschlagen hat, bis es tot war, nur weil es ihn mit seinem Geschrei genervt hat.

Mann, Mann wo leben wir eigentlich?
Kommentar ansehen
13.07.2012 20:27 Uhr von joseph1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ein GE-störter typ 12jahre hat er verdient(minimum)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?