13.07.12 14:22 Uhr
 1.701
 

Fußball: Neymar verkauft Rechte seiner Bilder an siebtreichsten Mann der Welt

Eike Batista ist der Name des Mannes, der ab sofort darüber entscheidet, wie, wann und wo sämtliche Bilder des brasilianischen Talent-Kickers "Neymar" gezeigt werden. Er hat die Kontrolle über die IMX-Talent-Agentur, bei der Neymar neben weiteren hochklassigen Fußballtalenten angestellt ist.

Die genaue Summe, die Batista für die Bilder gezahlt hat, ist nicht bekannt. Sicher ist allerdings - hierbei dürfte es sich um mehr als nur ein Taschengeld handeln. Schließlich wird Batista auf der Forbes-Liste ein Privatvermögen von rund 30 Milliarden Dollar zugerechnet.

Außer dem Unternehmer sponsern auch Nike, Panasonic und Red Bull den jungen Neymar. Vor einigen Wochen sorgte bereits der junge Basketball-Star Anthony Davis von den New Orleans Hornets für Aufsehen, nachdem er sich die Rechte an seinen eigenen Augenbrauen gesichert hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Mann, Welt, Rechte, Neymar
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2012 20:59 Uhr von Botlike
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was richtig geil wäre: Die Kohle einsacken und schön in Rente gehen, weit weg von jeder Kamera :D
Kommentar ansehen
14.07.2012 00:23 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was jeder Profi macht, wird bei einem von zig Talenten als News präsentiert? Interessant...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden
"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?