13.07.12 14:01 Uhr
 334
 

HDMI und LCD: Das bedeuten die gängigsten Abkürzungen aus dem Elektronikbereich

Wer sich in einem Elektromarkt umschaut oder vor dem Kauf eines neuen Gerätes steht, der versteht manchmal einfach nur chinesisch. Viele Hersteller werfen mit modernen und merkwürdigen Abkürzungen nur so um sich.

Ein Computerexperte erklärte, dass dies oft System hat. Die Hersteller wollen so den Kunden beeindrucken und ihm vorgaukeln, er habe ein super tolles Gerät vor sich. Eine Webseite hat sich jetzt die gängigsten Abkürzungen vorgenommen und erklärt diese.

So bezeichnet die Abkürzung HDMI zum Beispiel eine Schnittstelle, mit der Audio und auch Bilddaten an ein Fernsehgerät übertragen werden können. LCD steht für LCD ist die Abkürzung für "Liquid Crystal Display" und beschreibt einen Flüssigkristall-Bildschirm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: PC, LCD, Bedeutung, Abkürzung, HDMI
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2012 14:22 Uhr von phiLue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fachchinesich gibt es nicht nur im Technik-Sektor... ich nenne da mal die juristische Sprache, die Kaufmannssprache, die Verwaltungssprache, die medizinische Fachsprache um nur einige zu nennen mit welchen man Kunden übers Ohr hauen kann.

[ nachträglich editiert von phiLue ]
Kommentar ansehen
13.07.2012 20:41 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
LCD steht für LCD: wieder was gelernt.

Schade, dass man für weitere interessante Abkürzungen vermutlich auf die Quelle klicken muss, denn nicht mal die Bedeutung von HDMI wird hier erklärt.

Deshalb von mir mal ein paar Erklärungen, die möglicherweise auch in der Quelle stehen, wo ich aber nicht nachgucke:

HDMI: High Definition Media Interface
=> Aktueller Standardanschluss für Bild- und Tonübertragung in hochwertiger Qualität (HD)

DVB (T/C/S/S2): Digital Video Broadcast (Terrestric/Cable/Sattelite)
=> Digitale Übertragung von Fernsehprogrammen über die 3 Übertragungswege:
- Terrestrisch => alte Dachantenne bzw. heutzutage fast ausschließlich Zimmerantennen in Ballungszentren
- Kabel => ein durch die Erde verlegter Kabelstrang versorgt eine Vielzahl von Haushalten von einer Kopfstation aus, wo die Programme idr. über Sattelit empfangen werden.
- Sattelit => Von einer Bodenstation aus werden die Fernsehsignale an einen Satelliten übertragen, welcher einen wesentlich größeren Bereich versorgen kann als viele terrestrische Antennenanlagen. DVB-S2 steht dabei für eine Weiterentwicklung des ursprünglichen DVB-S und wird idr. für HDTV verwendet. (Die Bedeutung von HDTV muss ich jetzt aber nicht noch zusätzlich erklären, oder?)

[ nachträglich editiert von MBGucky ]
Kommentar ansehen
17.07.2012 12:49 Uhr von omar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News? Das soll eine News sein?
Was kommt als nächstes?
Was ADAC oder CDU bedeutet?

*Kopfschüttel*

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?