13.07.12 13:22 Uhr
 777
 

Verrücktes am Fastfoodschalter: Bedienung lässt Hüllen fallen

Im Staate Amerika scheint ja so einiges etwas anders zu sein, als bei uns. Ein Skandal scheint den nächsten unmittelbar hinter sich zu ziehen. Unkontrollierbare Jugendliche, verrückte Senioren und geradezu tollkühne Prominente. Wenn man den Medien vertraut, scheint dort niemand mehr normal zu sein.

Dieses Bild wird durch viele Begebenheiten auch immer weiter gefördert. Wie zum Beispiel die Geschichte einer Fastfood-Bedienung, die am Schalter vor einem nichts ahnenden Kunden, während seiner Bestellung, ihr T-Shirt hob und sich ihm so präsentierte, wie Gott sie geschaffen hatte.

Kein Wunder, dass auf so eine Aktion rigorose Maßnahmen folgen. Die Mitarbeiterin wurde noch an dem Tag vom Filialleiter gefeuert. Ein Statement zum unverhofften Busenblitzer gibt es jedoch noch nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rohleder
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Skandal, Fastfood, Hüllen, Bedienung, Schalter
Quelle: www.promi-tommy.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Opiumsüchtige Papageien fallen über Schlafmohnfelder her
80-Jähriger vergisst Ehefrau am Flughafen: Er bemerkt ihr Fehlen erst am Zielort
USA: Gericht genehmigt Namensänderung von Nazi-Fan in Adolf Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2012 13:22 Uhr von Rohleder
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Es ist natürlich kein Wunder, dass ein derartiger Ausbruch jugendlichen Übermuts und unangebrachter Freizügigkeit sofort in den Medien breitgetreten wird. Dass sich nun allerdings Dutzende Menschen brüskieren, dass die junge Frau nur wegen dem bisschen nackter Haut umgehend entlassen wurde, ist ein Armutszeugnis unserer Gesellschaft. Nackte Haut in der Öffentlichkeit gebührt sich einfach nicht und von den Hygienevorschriften in einem Restaurant ganz zu schweigen. Warum keine härtere Strafe?!
Kommentar ansehen
13.07.2012 13:31 Uhr von nchcom
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@autor: ach nee, unangebrachte Freizügigkeit wird in den Medien breitgetreten!
Glücklicherweise nicht bei Shortnews, und prüde Spießer die in den Keller gehen um sich einen Porno rein zu ziehen gibt es leider überall.
Kommentar ansehen
13.07.2012 14:25 Uhr von Promi-Tommy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
war er schneller: tja, da war der Rohleder bei meiner eigenen News schneller.

Aber ganz im Ernst, es ist schon ein Skandal was dort passiert ist, ich für meinen Teil wäre geschockt wenn man bei meiner Bestellung einfach so blank zieht.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?