13.07.12 13:11 Uhr
 153
 

USA: Starbucks plant Filiale in Beerdigungsinstitut

Ein Beerdigungsinstitut in South Carolina plant, eine Filiale der Kaffeehauskette Starbucks in ihr Gebäude zu integrieren.

Der "Funeral"-Starbucks soll nicht nur den trauernden Gästen zur Verfügung stehen, sondern auch für die Öffentlichkeit zugänglich sein.

Das Beerdigungsinstitut will jedoch zusätzlich auch weiterhin kostenlosen Kaffee für die Kunden anbieten, die gerade den hauseigenen Trauergottesdienst besucht hätten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Angebot, Beerdigung, Filiale, Institut, Starbucks
Quelle: www.foxnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
USA: Fast blinde Frau lief angeblich 28 Tage auf Drogen im Kreis
Ex-CIA-Agentin möchte Twitter kaufen, um Donald Trumps Profil zu löschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2012 22:59 Uhr von Sonny61
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kürzer geht der Weg nicht - nach dem "Genuss"!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?