13.07.12 12:45 Uhr
 657
 

Mordfall Vanessa: Gutachter mit unfassbar unprofessionellen Antworten zu Täter

Vor dem Gericht Augsburg wird derzeit die Frage verhandelt, ob der Mörder der damals zwölfjährigen Vanessa nach seiner Haftverbüßung in Sicherheitsverwahrung bleiben muss.

Der zuständige Gutachter, Psychiater Pantelis A. aus Würzburg, blamierte sich während der Verhandlung, denn er konnte sein eigenes Gutachten nicht erklären. So schrieb er seitenweise von anderen Psychiatern ab und offenbarte große fachliche Wissenslücken.

"Das hab´ ich auch einfach so übernommen" oder "Das kann ich im Augenblick nicht beantworten" waren Standardantworten des Gutachters. Der Richter war sichtlich um Fassung bemüht, die Anwälte des Täters fordern nun, den Gutachter zu suspendieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Täter, Mordfall, Antwort, Gutachter
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Barcelona: Fünf weitere mutmaßliche Terroristen von Polizei getötet
KKK-Führer droht schwarze Journalistin während Interview zu "verbrennen"
Fake-Mahnungen per Mail wegen "Youporn.com" in Umlauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.07.2012 13:53 Uhr von Klecks13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie meinte: mal ein befreundeter Psychologe? Psychiater sind Mediziner, bei denen es zum richtigen Arzt nicht gereicht hat.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rad: Samuel Sanchez positiv auf verbotenes Wachstumshormon getestet
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?