13.07.12 12:34 Uhr
 6.702
 

Aus und vorbei: PayPal will nichts mehr mit diversen File-Hostern zu tun haben

PayPal hat sich nun von zahlreichen File-Hostern distanziert, mit denen sie in der Vergangenheit zusammengearbeitet haben. Über PayPal war es möglich, bei den File-Hostern online zu bezahlen.

Dabei handelt es sich auch um die großen File-Hoster wie MediaFire, Putlocker, DepositFiles und noch viele weitere.

Als Grund gibt PayPal an, dass man sich von File-Hostern distanzieren möchte, die möglicherweise Urheberrechtsverletzungen begünstigen. Die File-Hoster stehen allesamt auf der "Abschussliste" der Motion Picture Association of America (MPAA).


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aus, Kooperation, Partnerschaft, PayPal, Urheberrechtsverletzung, Filehoster
Quelle: www.computerbase.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"
Amazon, Ebay & Co. sollen für Steuerbetrüger haftbar gemacht werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2012 12:46 Uhr von fuxxa
 
+31 | -4
 
ANZEIGEN
Der gesunde Menschenverstand sagt mir sowieso, dass ich bei File-Hostern kein PayPal nutze. Mit Paysafecard oder Ukash fährt man dort eh besser bzw sicherer
Kommentar ansehen
13.07.2012 13:09 Uhr von Lord_Prentice
 
+45 | -10
 
ANZEIGEN
Ach die gebts noch?
Paypal war fr mich aus und vorbei als die alle Shops mit kubanischen Produkten rausgeschmissen haben.

[edit]
Kommentar ansehen
13.07.2012 13:42 Uhr von Katü
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@SylarXYZ: Paysafe kannst du bei den meisten gängigen nutzen. Und es ist recht gut über die meisten Traffiken zu kaufen.
Kommentar ansehen
13.07.2012 14:06 Uhr von ted1405
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Vernünftige User Vernünftige User distanzieren sich von PayPal.

PayPal führt sich in vielen Belangen wie ein bescheuerter Moralapostel auf. Allein die Tatsache, dass der Verein nach eigenem Ermessen plötzlich Konten sperrt halte ich für nicht tragbar. Entsprechend habe ich PayPal niemals genutzt und werde es auch niemals nutzen.
Kommentar ansehen
13.07.2012 14:30 Uhr von kamisen
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Sehr einfach gemacht: Da hat wohl jemand eher die Schnauze von den ständigen Anfragen der Staatsgewalt satt.....

Aber hauptsache medienwirksame Berichterstattung.
Kommentar ansehen
13.07.2012 15:53 Uhr von xenonatal
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde mich auch sofort: von PayPal trennen ........ wenn es einen gleichwertigen Ersatz gäbe !
Kommentar ansehen
13.07.2012 16:25 Uhr von Alois_Besenstiel
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
PayPal ist gut für Ebay und das wars. Für Geschäfte, welche Diskretion und Vertrauen fordern, ist Paypal mehr als ungeeignet, sogar gefährlich. Paypal ist dazu da, um mitzuhelfen die kapitalistischen Interessen Nordamerikas durchzusetzen. Die Typen würden doch ohne zu zögern ihre eigenen Mütter verkaufen.

Seit der Sache mit Wikileaks sind die Schweine für mich erledigt.
Kommentar ansehen
13.07.2012 18:03 Uhr von Johnny Cache
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch: Darf eine Bank tatsächlich sowas ohne gerichtliche Anweisung verweigern?
Kommentar ansehen
13.07.2012 20:15 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ich zahle nur noch mit PayPal weil ich schon ein paarmal reingelegt wurde, bei Käufen von Software usw.
Dank PayPal habe ich anstandslos immer mein Geld zurückbekommen. Ich zahle damit im Onlinehandel, DHL-Porto für knapp 500 Pakete im Jahr, Einkauf in diversen Fachgeschäften. Nie Probleme gehabt.

Und ob PayPal diverse Filehoster sperrt oder Wikileaks nicht mehr unterstützt ist mir völlig egal. Beides interessiert mich nicht die Bohne.
Kommentar ansehen
13.07.2012 21:00 Uhr von Achtungsgebietender
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.07.2012 22:26 Uhr von Don_Vito
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@achtungsgebietender: "...ob ein Musiker oder Autor seine Kohle bekommt, um seine Familie zu ernähren..."

Wer kann sich nicht an das Interview von Metallica Drummer Lars erinnern, als der arme Mann der seine Familie ernähren muss, ein Interview in seiner Villa vor seiner Mamorpoolanlage gegeben hat.
Kommentar ansehen
14.07.2012 03:08 Uhr von Manchurian
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Paypal ? War da nicht was mit Wikileaks und Paypal ?
Kommentar ansehen
15.07.2012 09:42 Uhr von sünder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich arbeite: seit Jahren mit PayPal und hatte noch nie probleme.
Kommentar ansehen
16.07.2012 10:56 Uhr von ted1405
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@kemosabe666: Zitat: "Und es ist recht gut über die meisten Traffiken zu kaufen."

Falls Du Dich auf dieses Wort bezogen hast ... "Trafik" ist ein österreichischer Begriff für eine Art Kiosk. PaySafe-Karten bekommst Du in Deutschland meines Wissens nach z.B. an einigen Tankstellen oder auch im Zeitschriftenhandel.
Kommentar ansehen
16.07.2012 18:54 Uhr von Don_Vito
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ achtungsgebietender: Danke für deine PN:

"Eine Interview von Metallica Drummer Lars.
Das ist so das dümmste was man von sich geben kann.
Wir reden aber von einigen zehntausend anderen Künstlern, die mit ihrem Einkommen gerade mal zwischen Sozialhilfe und normalem Einkommen schwimmen.
Das wäre so als ob ich sagen würde du würdest sehr gut als Angestellter verdienen - es kam ja neulich das Interview eines angestellten Bankers aus seiner Villa - Und verallgemeine das.

Sich auf so einen Drummer für alle anderen zu beziehen ist unterstes Niveau. "

Künstlern, die mit ihrem Einkommen gerade mal zwischen Sozialhilfe und normalem Einkommen schwimmen, von denen gibt es nichts zum downloaden. FAIL1

Das mit den Angestellten, ist mehr wirres Geschwätz FAIL 2

Weil du mit deiner Gitarre in deinem Zimmer "Hänsien klein" spielst und du dich mit grossen Künstlern verbündet fühlst gibt es FAIL 3

Bei South Park (Gesellschaftssatire) gibt es eine Folge über den Drummer von Metallica und dieses Interview, solltest du mal gucken.

Und zuletzt. Deine PN ist so das dümmste was man von sich geben kann.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?