13.07.12 12:21 Uhr
 258
 

"Haken" an Kopf: Manche Fische angeln sich im wahrsten Sinne ihre Weibchen

Der Zwergdrachenflosser (Corynopoma riisei) in Trinidad hat eine außergewöhnliche Technik, sich ein Weibchen zu schnappen, wie schwedische Forscher beobachtet haben.

Diese tropischen Fische angeln sich nämlich nicht nur im übertragenen Sinn ihr Weibchen, sondern tatsächlich: Am Kopf des Männchens befindet sich ein "Haken", eine Art Anhängsel, mit dem der Fisch das Weibchen anlockt.

Die weiblichen Fische halten den männlichen Haken für Futter und nähern sich, in dem Moment können die Männchen zuschlagen und das Weibchen begatten.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kopf, Fisch, Angel, Weibchen
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Restaurant aus "Breaking Bad" wird in Albuquerque eröffnet
Nach Trump-Aussage: Namibia lädt mit sarkastischem Video in sein "Shithole" ein
Pornhub-Statistik: Österreicher suchen häufig nach "Milf" oder Stiefmutter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2012 13:07 Uhr von diezeeL
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Unterschied? Ist bei uns Menschen auch nicht anders ... die Frauen sehen unsere Glieder und nähern sich ran. In dem Moment können wir Männer auch zuschlagen - anschliessend wird man halt angezeigt. :-D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?