13.07.12 10:59 Uhr
 71
 

Assad-Regime: Vorwurf eines neuen Massakers mit 220 Toten

Syrische Regierungstruppen haben nach Angaben von Menschenrechtsaktivisten ein neues Massaker an Zivilisten verübt.

Zwischen 150 und 250 Menschen wurden nach unterschiedlichen Angaben am Donnerstag in der Ortschaft Tremseh in der syrischen Provinz Hama getötet.

"Mehr als 220 Menschen wurden getötet und rund 300 weitere verletzt", sagte Abu Omar, der örtliche Kommandant der oppositionellen Freien Syrischen Armee, der Nachrichtenagentur dpa.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TheHorn
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vorwurf, Massaker, Baschar al-Assad, Regime
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Machthaber Baschar al-Assad weist Feuerpausenforderung für Aleppo zurück
Syrien: Baschar al-Assad bezeichnet Donald Trump als "natürlichen Verbündeten"
Syriens Präsident Baschar al-Assad: Foto von leidendem Kind ist "gefälscht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2012 11:12 Uhr von bossbaer
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
einfach eine Kuppel über dieses Land, bzw. über die ganze Region da bauen (wie bei Simpsons der Film :)), dann können die da machen was sie wollen. Der Westen kann sich dann wichtigeren Sachen widmen, z.B. die Euro-Rettung.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Machthaber Baschar al-Assad weist Feuerpausenforderung für Aleppo zurück
Syrien: Baschar al-Assad bezeichnet Donald Trump als "natürlichen Verbündeten"
Syriens Präsident Baschar al-Assad: Foto von leidendem Kind ist "gefälscht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?