13.07.12 09:19 Uhr
 377
 

"Der Hobbit": Erste Bilder der Höhlentrolle und kein dritter Teil?

Auf der diesjährigen "Comic Con" in San Diego, zeigen viele Filmstudios neues Material aus ihren kommenden Blockbustern. Auch Warner zeigt neues zu "Der Hobbit". Man bekommt nun drei Bilder von den Höhlentrollen zu sehen, welche auf der "Comic Con" als Modelle nachgebaut worden sind.

Es gab zusätzlich Gerüchte über einen dritten "Hobbit"-Film, welche ausgerechnet Peter Jackson selber ins Leben gerufen hat. Er meinte in einem Interview, dass er gerne einen dritten Film machen würde, um die Geschichte zwischen "Hobbit" und "Herr der Ringe" zu erzählen.

Dies wurde nun aber von "Warner Brothers" dementiert. Der Film "Der Hobbit" Teil eins kommt am 13. Dezember 2012 in die deutschen Kinos, natürlich in 2D und auch 3D.


WebReporter: CineCast
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Kino, Teil, Der Hobbit, Hobbit, Troll
Quelle: www.logenzuschlag.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2012 09:19 Uhr von CineCast
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sehen doch gut aus oder ? Sehen sehr realistisch aus, wenn man das bei Trollen sagen kann. Ansonsten machen die ersten Bilder und Szenen einen guten Eindruck und wir können uns sicherlich auf einen tollen Film freuen.
Kommentar ansehen
13.07.2012 09:47 Uhr von Leifu
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.07.2012 09:48 Uhr von SiskoNRW
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
HObbit: Ich freu mich schon und hoffe doch das es auf der ComicCon noch nen geilen fetten Trailer zu der Hobbit geben wird. Oder beim Dark Knight ein Trailer laufen wird. Ist ja beides warner ;)
Kommentar ansehen
13.07.2012 09:51 Uhr von Didatus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Leifu: Aber echt ey, keine Titten, keinen Sex, zu wenig Blut und Gedärme .. voll Scheiße ey! Und dann gab es auch noch voll so mehrere Handlungsstränge, das war voll kompliziert ey. Richtig kagge!
Kommentar ansehen
13.07.2012 09:55 Uhr von Leifu
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@Didatus: Blut und Gedärme gab es ja, aber der war so extrem laaangweilig und langezogen.
Da lob ich mir doch ein Resident Evil, der geht 90 Minuten und hat ein klasse erzähltempo
Kommentar ansehen
13.07.2012 14:27 Uhr von richy7
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Leifu: Du vergleichst hier einen Fantasy-Abenteuerfilm mit einem Horror-Actionfilm. Ziemlich unpassend ;-)

Geschmäcker sind eben verschieden. Für mich jedoch ist die Filmtrilogie mein Favourite :D
Kommentar ansehen
31.07.2012 08:14 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Leifu: Wer den Film nicht mag kann es ja ignorieren. Die Begeisterung denen die den Film mögen und sich vor allem mit Film auch auf anderen Ebenen beschäftigen sei die Vorfreude gegönnt
Kommentar ansehen
31.07.2012 08:46 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leifu, Resident Evil hat natürlich ein tolles Erzähltempo. Dafür hat der Herr der Ringe aber eine Handlung.
Solche Bücher verfilmt man entweder werkgetreu oder garnicht.
Schnelle Actionfilme gibts wie Sand am Meer, davon hätte es nicht noch einen gebraucht.
Kommentar ansehen
31.07.2012 11:12 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mort76: Vom filmischen hätte ich nicht gesagt, dass Resident Evil außerhalb des 1. Teils viel zu bieten hat.
Nun kann man über die klischeehafte Handlung mit hölzernen Dialogen und stereotypischen Figur hinwegsehen. Der Film soll ein anderes Publikum ansprechen. Das ganze täuscht aber nicht hinweg, dass (von der zweifelhaften Synchronisation mal abgesehen) Schnitt, Kostüme und vor allem Licht nicht wirklich überragend sind. Die CGI Effekte zumindest, die den Anspruch des Kinos der Attraktion über das Narrative stellen sollen, sind bestenfalls durchschnittlich.
Das ist nur die technische Komponente.
Dass der Film Leifus ästhetischem Empfinden entspricht ist rein subjektiv, dagegen wirklich "wirksam" zu argumentieren ist schwer bis unmöglich.
Bleibt das Fazit jeder nach seinem Geschmack und ich glaube das Einspielergebnis vom Hobbit wird den Geschmack des größten Teils der Bevölkerung ziemlich gut reflektieren.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?