13.07.12 09:06 Uhr
 1.841
 

Griechenland verfehlt fast alle Sparvorgaben

Laut einem Bericht der Troika hinkt der griechische Haushalt bei 210 von 300 Sparvorgaben hinterher.

Der vorläufige Bericht der "Troika" über die Umsetzung der Reformen in Griechenland zeichnet nach Informationen der "Rheinischen Post" ein eher düsteres Bild der Lage in Athen.

Aus dem Bericht der internationalen Finanzfachleute geht hervor, dass die griechische Regierung 210 von rund 300 Sparvorgaben nicht erfüllen kann, schreibt die Zeitung unter Berufung auf ein deutsches Regierungsmitglied, das mit dem Bericht gut vertraut ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TheHorn
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Regierung, Griechenland, Haushalt, Sparen, Vorgabe
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.07.2012 09:41 Uhr von bpd_oliver
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
nicht erfüllen kann: oder eher "nicht erfüllen WILL"?
Kommentar ansehen
13.07.2012 09:44 Uhr von lesender
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist denen doch egal. Unser Geld bekommen sie doch trotzdem. Sinnlos!
Kommentar ansehen
13.07.2012 10:46 Uhr von dagi
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
was??? Griechenland verfehlt fast alle Sparvorlagen ????
Nah, wer hätte das gedacht !!!!! aber sie sind " bemüht " sagt frau Ferkel
Kommentar ansehen
13.07.2012 10:52 Uhr von symphony84
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Setzt euch doch mal mit dem Geldsystem auseinander: Geld entsteht nur durch Schulden. Wenn Griechenland von uns Millarden bekommt, die ja nicht existieren, weil es ein reiner Buchungsvorgang ist, entstehen neue Schulden. Aus diesem Grund können sie diese ganzen absurden Sparvorgaben auch nicht erfüllen. Wie denn auch? Da können sie noch soviel Sozialleistungen und Renten kürzen bzw. Stellen im öffentlichen Dienst streichen.

Oh ja das liegt natürlich daran, dass Griechenland so korrupt ist. Naja zum Glück ist das in anderen Ländern nicht so.

[ nachträglich editiert von symphony84 ]
Kommentar ansehen
13.07.2012 12:45 Uhr von Atatuerke
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und wenn: interessiert das.Keinen.
Das Geld fließt weiter in ein Fass ohne Boden.
Kommentar ansehen
13.07.2012 14:05 Uhr von TeleMaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
War klar. 300 MIO Menschen in Europa wussten das; nur die Politik-Elite glaubte an ein Wunder.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?