12.07.12 16:32 Uhr
 171
 

Kiel: Auf den Schienen liegender Mann wurde beinahe überrollt

Nur wegen einem Schnappschuss hat der 25-jährige Mann aus Israel sein Leben riskiert. Das Bild soll spektakulär werden, was aber passieren könnte, war dem Mann wohl gar nicht ganz klar. Das Bild soll als Andenken für die Freundin sein und deshalb legte der sich freiwillig auf die Schienen.

Zufälligerweise waren Beamten der Bundespolizei und ein Mitarbeiter der DB-Security anwesend. Diese forderten den Mann auf, die Gleise zu verlassen. Schnell stand dieser auf und kletterte aus der Gefahrenzone.

Kurz darauf kam der ICE mit 100 bis 140 Kilometer pro Stunden daher gefahren. Wegen "Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr" wurde der Mann angezeigt und die Bundespolizei beobachtet nun auch Jugendliche, die in der Ferienzeit Dummheiten machen.


WebReporter: GouJetir
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Foto, Kiel, Gleis, Schiene
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Ed Sheeran-Konzerte sollen verlegt werden - Seine Musik stört die Vögel
USA: Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Wolgograd: "Ich komme vom Mars", behauptet ein 21-jähriger Russe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Einst schwerster Mensch der Welt nimmt drastisch ab: Von 595 auf 120 Kilogramm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?