12.07.12 15:34 Uhr
 102
 

Klimawandel hat auch Effekt auf Weltmarktpreise für Lebensmittel

Dass der Klimawandel so manche unliebsame Begleiterscheinung im Gepäck hat, ist nichts neues. Doch nun zeigt sich eine besonders Beunruhigende: Landwirte in weiten Teilen der Erde zeigen sich äußerst unsicher. Der Grund dafür liegt in der Ungewissheit, wie sich die Ernte wohl entwickeln wird.

Regen, Hagelschlag und auch Überschwemmungen erschweren zum Beispiel die Getreideernte dort, wo sie bereits begonnen hat. Auch Mais, Weizen und Raps sind von ähnlichen Problemen betroffen - auf der Weltagrarbörse steigen die Preise dafür aktuell sehr stark. Ernsthafte Zäsuren werden hier erwartet.

In den USA hat man derweil mit Hitze zu kämpfen, weite Teile Russlands werden von Überschwemmungen heimgesucht - all dies datiert die Zahl des erwarteten Gesamtertrags von Getreide nach unten. Die daraus resultierenden steigenden Weltmarktpreise betreffen vor allem Entwicklungsländer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Lebensmittel, Klimawandel, Effekt, Ernte, Entwicklungsland
Quelle: www.greenpeace.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen
Miterbund macht Regierung für massive Preiserhöhungen verantwortlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2012 20:29 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Klimawandel schön und gut Aber das ist die dreisteste Ausrede für hemmungslose Spekulationen auf Nahrungsmittel, die ich je gehört habe.
Die Auswirkungen auf die Ernten durch immere extremere Wetterphänomene haben noch nicht annähernd das Level der Preissteigerungen erreicht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?