12.07.12 13:32 Uhr
 2.954
 

Diesmal klagt Sixt gegen Werbung, die den Autovermieter veräppelt

Der Autovermieter Sixt ist eigentlich nicht zimperlich, wenn es darum geht Prominente oder Politiker in den eigenen Werbeplakaten auf den Arm zu nehmen.

Andersherum versteht man offenbar keinen Spaß, denn Sixt verklagte nun das Startup-Unternehmen Tamyca , das sich mit Sixt verglich und textete: "Große Klappe mit viel Platz dahinter".

Das Gericht gab Sixt recht. Tamyca sieht das anders und zwar als Versuch, "sich die schnell wachsende Carsharing-Konkurrenz vom Leib zu halten".


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Klage, Werbung, Sixt, Carsharing
Quelle: www.wuv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2012 13:37 Uhr von sooma
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Wer austeilt, muss auch einstecken können.
Kommentar ansehen
12.07.2012 14:08 Uhr von BoscoBender
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Sehe da keine negative für Sixt auf dem Foto: Und ihr?
Kommentar ansehen
12.07.2012 15:46 Uhr von Botlike
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@BoscoBender: In der Miniansicht sieht man es nicht, aber die haben auf dem Plakat ihre Preise mit den Preisen von Sixt verglichen, wobei sie eben auch "Sixt" geschrieben haben und nicht "andere Autovermietungen".

EDIT: Aber die Quelle ist auch total verwirrend geschriebne, kaum Informationen drin...

[ nachträglich editiert von Botlike ]
Kommentar ansehen
12.07.2012 17:33 Uhr von Bruno2.0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zumindest bringt es Tamyca jetzt noch mehr Werbung..

PS: dennoch wenn ich nen Auto miete wird es Sixt da hat man zumindest neue Fahrzeuge und nicht so wie bei Tamyca die Ranzkarren deren Besitzer mit den teilen noch nen Paar € machen wollen indem sie die vermieten

und soviel Teurer ist Sixt auch nicht wenn man bedenkt das es sich da um relativ neue Fahrzeuge handelt was bei den Inseraten bei Tamyca nicht der Fall ist..

Im Vergleich:

Sixt: Smart ForTwo 25,24€ 300KM pro Tag inklusive bei 4 tagen miete

Tamyca: 22,00 € 100KM pro Tag und ob man da länger mieten kann hmm

[ nachträglich editiert von Bruno2.0 ]
Kommentar ansehen
13.07.2012 08:11 Uhr von ulkibaeri
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich dachte: vergleichende Werbung ist mittlerweile erlaubt in Deutschland.

Warum konnte sixt da Tamyca abmahnen????????
Kommentar ansehen
13.07.2012 11:01 Uhr von Thomas-27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ulkibaeri: Vergleichende Werbung ist erlaubt, wenn das Produkt vergleichbar ist. Das scheint hier nicht der Fall zu sein.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?