12.07.12 12:50 Uhr
 319
 

Köln: 55-Jähriger von drei Männern brutal zusammengeschlagen

In der Nacht zum Donnerstag wurde ein 55-Jähriger gegen vier Uhr Nachts von drei Männern brutal zusammengeschlagen.

Die Tat ereignete sich an einer Haltestelle. Die Täter prügelten und traten auf ihn ein, so dass er auf die Gleise fiel. Er konnte sich selbst wieder auf den Bahnsteig retten.

Einer der Täter erbeutete ein Handy. Ein 49-jähriger Augenzeuge griff ein und hielt einen der Täter fest. Er ist 30 Jahre alt. Die beiden anderen Täter konnten fliehen. Sie werden als Südländer beschrieben.


WebReporter: KillingTO
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Köln, Täter, Überfall, Prügel, Gleis
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schul-Mord von Lünen: Opfer (14) soll Mutter des Täters "provozierend angeschaut" haben
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schul-Mord von Lünen: Opfer (14) soll Mutter des Täters "provozierend angeschaut" haben
Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?