12.07.12 11:53 Uhr
 204
 

Zoo Hannover: Nach Affen-Ausbruch ermittelt nun die Polizei (Update)

Im Erlebnis-Zoo Hannover ist es Schimpansen gelungen aus ihrem Gehege auszubrechen (ShortNews berichtete). Anfang Mai sprang ein Affe über einen Graben und konnte somit aus dem Gehege gelangen.

Am gestrigen Mittwoch konnten fünf ausgewachsene Schimpansen das Gehege verlassen, so dass der Zoo gesperrt und die Besucher in Sicherheit gebracht werden mussten. Das Areal wurde weiträumig abgesperrt und bewaffnete Polizisten waren im Einsatz.

Die Polizei hat daraufhin nun Ermittlungen eingeleitet. In den nächsten Tagen sollen Zoomitarbeiter und Zeugen befragt werden. Außerdem sollen die Innen- und Außengehege geprüft werden. Am Nachmittag wollen die Verantwortlichen Stellung zu den Vorfällen geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Polizei, Hannover, Zoo, Ausbruch, Schimpanse
Quelle: www.ndr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Betreiber des Damenbades schicken Hilferuf nach Saudi-Arabien
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?