12.07.12 10:59 Uhr
 261
 

Hildesheim: Ehrenmord - Staatsanwaltschaft fordert Höchststrafe

Die Staatsanwaltschaft in Hildesheim hat nun die Höchststrafe im Prozess gegen einen 38-jährigen Mann gefordert, der am Neujahrstag 2012 den Freund seiner Frau erschossen hat, da er die Familienehre verletzt sah. Er habe eine islamische Eheschließung zwischen seiner Frau und dem Nebenbuhler gerächt.

Der Angeklagte, der eine deutsche Staatsbürgerschaft besitzt und ursprünglich aus Beirut stammt, hatte sein Opfer an einer Ampel im niedersächsischen Sarstedt regelrecht hingerichtet, indem er es mit neun Schüssen tötete.

Sein Schwager, der sich immer noch auf der Flucht befindet, soll an dem Mord beteiligt gewesen sein. Da die Tat aus Heimtücke und niedrigen Beweggründen geschah, hält der Staatsanwalt die geforderte Strafe für angemessen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: .clematis.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Staatsanwaltschaft, Ehrenmord, Hildesheim
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben
Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein
München: CSU-Zentrale beschmiert - "Nationalismus ist keine Alternative"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2012 12:04 Uhr von AmadoFuentes
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Voll krass: wenn man so überlegt. Jeder einzelne von denen denkt, dass er jetzt die Aufagbe von Gott persönlich hat, den Ehrenlosen zu killen. Die Islamisten werden auch nicht mehr aus dieser Gehirnwäsche rauskommen können
Kommentar ansehen
13.07.2012 00:21 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Ehrenmord"??? Ein eifersüchtiger Ehemann ermordet den Nebenbuhler. So weit nichts besonderes.
Dass der Angeklagte hier die "Ehre" quasi als seinen einzigen Verteidigungsansatz vorbringt ist schlicht bizarr.
Entweder ist er geistig minderbemittelt oder in unserem Rechtssystem läuft irgendwas falsch.
Die Antwort darauf werden wir dann wohl mit dem Urteil erfahren.

Und welcher komplett verblödete Imam führt eigentlich eine Eheschließung durch, wenn die Frau schon mit einem anderen verheiratet ist?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben
Schauspielerin Sofia Vergara wird im Namen ihrer eingefrorenen Embryos verklagt
Griechenland: Regierung will armen Rentnern an Weihnachten Millionen Euro zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?