12.07.12 09:42 Uhr
 13.251
 

Berliner Einbrecher-Teenie in Texas erschossen

Mit einer Kugel im Kopf wurde eine junge Berlinerin in einem Vorgarten in Texas aufgefunden.

Die 17-Jährige soll Kopf einer Einbrecherbande gewesen sein. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft ist sie von ihren Komplizen beim Einbruch in dem Haus erschossen worden.

Die vorbestraften mutmaßlichen Todesschützen wurden festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Beweis
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Berlin, Einbrecher, Texas, Teenie
Quelle: www.berliner-kurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2012 10:02 Uhr von ElJay1983
 
+36 | -20
 
ANZEIGEN
Aha: Sie wurde im Haus erschossen aber im Vorgarten aufgefunden? Also hat der Schütze sie aus dem Haus gezogen? Und wieso ist es relevant das die Schützen vorbestraft sind? Wir wissen doch nun das die Ami´s bei solchen Vorkommnissen die staatliche " Erlaubnis" haben auf alles zu schiessen was ihnen "verdächtig" vorkommt.
Kommentar ansehen
12.07.2012 10:17 Uhr von Jlaebbischer
 
+62 | -3
 
ANZEIGEN
ElJay: Wenn ich die News richtig gelesen hab, ist sie nicht vom Hausbesitzer erschossen worden, sondern von einem ihrer eigenen Komplizen.

War wohl einer noch ein wenig gieriger wie die anderen.
Kommentar ansehen
12.07.2012 10:25 Uhr von Silent_Santa
 
+49 | -18
 
ANZEIGEN
Ein Konzept: Das Schule machen sollte....
Kommentar ansehen
12.07.2012 10:28 Uhr von cyrus2k1
 
+33 | -12
 
ANZEIGEN
Wie kommt man darauf in texas auf diebestour: Zu gehen? Einem Land wo die meisten Einwohner bis an die Zähne bewaffnet sind, und wo es unheimlich schwer ist sich zu verstecken?

Was für eine dumme Idee. Trotzdem schade das ein junges mädchen ihr leben gelassen hat.

Ist sie das auf dem photo? Falls ja, war sie wirklich sehr hübsch.
Kommentar ansehen
12.07.2012 10:37 Uhr von Yoshi_87
 
+52 | -2
 
ANZEIGEN
Nunja: Eine 16 Jährige wandert von Berlin nach Texas zu ihrer Schwester aus und gründet eine Verbrecherbande. Dann raubt sie mehrere Häuser aus und wird dann irgendwann von einem Mittäter erschossen.


Wäre das jetzt ein Film würde sich vermutlich jeder darüber beschweren wie unrealistisch das wäre, nicht wahr?
Kommentar ansehen
12.07.2012 10:46 Uhr von l.l.l.l.
 
+36 | -11
 
ANZEIGEN
Aud solche Existenzen können Berlin und Texas: getrost verzichten.

Nur unsere notgeilen naiven Shortnews-Teenies
finden sie natürlich mal wieder "hübsch".
Kommentar ansehen
12.07.2012 10:47 Uhr von LeaderShip21
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Entweder ist die ganze Geschichte erfunden, oder das Mädchen war schlichtweg dumm. Wer kommt denn auf die Idee, in Texas einzubrechen, wo jeder eine Knarre hat?!
Die Moral von der Geschicht: willst du leben, so klau´ in Texas nicht.
Der Rest der Bande wird wohl für´s Erste das Stehlen lassen.
Kommentar ansehen
12.07.2012 10:50 Uhr von PeterLustig2009
 
+23 | -19
 
ANZEIGEN
Sag mal können hier einige nicht lesen: weil sie sich so sehr darüber freuen dass eine Kleinstkriminelle erschossen wurde oder wieso meien alle dass es lebensmüde wäre in Texas irgendwo einzubrechen wo da doch alle so schwer bewaffnet sind.

Für alle die die News nicht verstanden haben:

Die junge Dame wurde von einem Komplizen getötet!!

Komplize gleich Mittäter nicht Hausbesitzer/bewohner!!

Und wer meint dass es schön wäre wenn jemand der ein paar Sachen klaut getötet wird, hat echt nicht mehr alle Latten am Zaun!!
Kommentar ansehen
12.07.2012 10:56 Uhr von shovel81
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
hirnamoebe: ich gehe mal davon aus das die amoebe ein bißchen viel hirn bei dir weggefressen hat.
Kommentar ansehen
12.07.2012 11:17 Uhr von Sheldor
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um! tja mit der Schildkröte von letztens(http://www.shortnews.de/...) habe ich eindeutig mehr Mitleid
Kommentar ansehen
12.07.2012 11:38 Uhr von Seravan
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
rofl: 1$ noten.

Gangsta 4 life, bitch
Kommentar ansehen
12.07.2012 12:29 Uhr von no_trespassing
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Richtig so: >> Und wer meint dass es schön wäre wenn jemand der ein paar Sachen klaut getötet wird, hat echt nicht mehr alle Latten am Zaun!!

Bekommen doch von der Justiz nix!
Verhör, Freilassung, weiter geht´s!

Und wenn an nicht riskieren will, eine drüber zu bekommen, bleibt nur die Knarre.
Kommentar ansehen
12.07.2012 12:32 Uhr von Schleswiger
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@El Jay1983: Wichtiger Beitrag von Ihnen (Gut, dass ´wichtig´ von ´Wicht´ kommt) ! Aber..schauen Sie hier :http://www.das-dass.de/... denn das sollte zum Elementarwissen gehören !!
Kommentar ansehen
12.07.2012 12:40 Uhr von shovel81
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
no_trespassing: lerne erst mal richtig schreiben und dann kannst du hirnlose kommentare von dir geben.
Kommentar ansehen
12.07.2012 12:43 Uhr von Faceried
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Typisch: Wieder benehmen sich die Deutschen im Ausland daneben.
Genauso wie auf Mallorca, Ibiza oder in Thailand, Chile usw.
Kommentar ansehen
12.07.2012 12:50 Uhr von Neapolitaner
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Jugend von Heute: Warum ausgerechnet USA wo man sich noch selbstverteidigen darf ? Wäre sie mal in Deutschland geblieben, wenn hier jemand einen Einbruch begeht muss der Besitzer mithelfen das Diebesgut mit nach draußen trage, weil er sonst auf Schadensersatz verklagt wird.

Für die Naiven, das ist nicht übertrieben. Es hat mal versucht einzubrechen, indem er eine angelegte Leiter nutzen wollte. Diese ist umgekippt und er hat sich was gesbrochen. Jetzt der Brüller: Er hat den Hauseigentümer auf Schadensersatz verklagt, und auch noch gewonnen !
Kommentar ansehen
12.07.2012 12:55 Uhr von Pistenrocker
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
boooh die war ja superbildhübsch ( ändert aber trotzdem nichts .. ) .
Kommentar ansehen
12.07.2012 13:49 Uhr von Alois_Besenstiel
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@shovel81: "ich gehe mal davon aus das die amoebe ein bißchen viel hirn bei dir weggefressen hat.!"

Ich glaube eher, die Amöbe ist verhungert.
Kommentar ansehen
12.07.2012 14:00 Uhr von shovel81
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Alois_Besenstiel: schließe mich voll und ganz deiner meinung an
Kommentar ansehen
12.07.2012 15:05 Uhr von Hoellenhobel
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Tja selbst Schuld......

Sie hätte ja schließlich auch eine andere Berufung einschlagen können....

Pornostar oder so....
Kommentar ansehen
12.07.2012 15:46 Uhr von Failking
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@hirnamoebe: Da gibt es ganz andere Kandidaten, die es verdient hätten zu sterben, aber das Volk ist zu dumm.
Kommentar ansehen
12.07.2012 16:15 Uhr von shovel81
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Rasisstenjaeger: du könntes der bruder von hirnamoebe sein.
Kommentar ansehen
12.07.2012 16:19 Uhr von Seravan
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich glaube auch das sie: sich den falschen Spielplatz ausgesucht hat.

Jaja, zum Gansta spielen in eine Waffenhochburg zu gehen ist, mit verlaub, ziemlich bescheuert!
Kommentar ansehen
12.07.2012 17:10 Uhr von wwewrestling
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Selbst: schuld!

Texas wird mir immer sympathischer.
Kommentar ansehen
12.07.2012 17:11 Uhr von Bruno2.0
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Haha: One Dollar Gangster Biatch.

was soll man dazu sagen außer: wer die Gefahr sucht kommt darin um...Deren Lebensweg ließt sich auch bissl komisch.

aus Bosnien stammend wohl längere zeit in Deutschland gelebt und bereits mit 16 (WTF) in die USA zu ihrer Größeren Schwester ausgewandert wo sie mit 17 Stirbt und das wohl weil sie eine Diebin ist die sich Trottel geschnappt hat zum ausrauben

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?