12.07.12 08:15 Uhr
 728
 

Politiker verlieren Glaubwürdigkeit durch fehlende Kommunikation mit dem Volk

Kürzlich hat Bundespräsident Joachim Gauck der Kanzlerin vorgeworfen, sie würde politische Entscheidungen in der Krise zu wenig erklären. Ein Problem, das auf viele Politiker zutrifft. Doch wer das Volk nicht aufklärt, erhält von selbigem auch keine Rückendeckung.

Vor allem während der Finanzkrise verlieren die Akteure ihre Glaubwürdigkeit, Manager und Banker inklusive. So meint ein Großteil der Bevölkerung, die Verantwortlichen hätten die Krise nicht im Griff.

So besteht die Gefahr einer weiteren Krise: wenn Politiker durch mangelnde Kommunikation wenig Kompetenz ausstrahlen, folgt eine Vertrauenskrise.


WebReporter: opwerk
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politiker, Volk, Kommunikation, Glaubwürdigkeit
Quelle: www.pt-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Regierung will die Botschaft des Landes nach Ost-Jerusalem verlegen
Österreich: Neue Regierung erwägt "Pornofilter"
Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2012 08:17 Uhr von Exilant33
 
+34 | -2
 
ANZEIGEN
Das Problem ist, das Ihnen das völlig egal ist!
Kommentar ansehen
12.07.2012 08:48 Uhr von sicness66
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Quatsch: Als würde es an der Kommunikation liegen. Jeder, der nur ein wenig Grips hat, kann sich heute über das Internet selbst ein Bild über die Lage im Land machen. Die Menschen fühlen sich einfach nicht mehr repräsentiert von der Politik und den Akteuren, die wie früher im Absolutismus über die Köpfe hinweg entscheiden.
Kommentar ansehen
12.07.2012 08:59 Uhr von fakenick
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Es liegt wohl eher daran, was die da oben für eine sch**** verzapfen !
Kommentar ansehen
12.07.2012 09:03 Uhr von Suffkopp
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
und wo sind die Leute die sich dagegen wehren: Wo sind ddie friedlichen Demos zu dem Thema
wo die Kichterketten

Wir Deutschen sind leider ein Volk der Lämmer
Kommentar ansehen
12.07.2012 09:25 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ahja: also lieber zuhause aufm Sofa liegen und nichts tun. Aber Hauptsache man kann dann fleissig meckern.

Manchmal fällt es sogar mir als Deutschen schwer die Trägheit von Deutschen zu verstehen.
Kommentar ansehen
12.07.2012 09:39 Uhr von Bobbelix60
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Angiebaby: hat doch schon immer alles erklärt. Ihr Lieblingswort lautet doch "alternativlos"!
Kommentar ansehen
12.07.2012 10:07 Uhr von Phillsen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was issn nu mit Twitter: Gestern hieß es doch noch hier, die Politiker kommunizieren via Twitter für alle verfolgbar.
Doch nich?
Kommentar ansehen
12.07.2012 10:25 Uhr von Pilot_Pirx
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ständiges Lügen: (auch der Medien) ist nun mal schlecht für die nicht vorhandene Glaubwürdigkeit
Kommentar ansehen
12.07.2012 10:33 Uhr von derSchmu2.0
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Exilant bringts auf den Punkt es ist nicht so, dass die Politiker zu blöd für die Kommunikation wären, sie wollen sie einfach nicht.
Sonst würden Bürgerentscheide, Petitionen etc nicht von ihnen ignoriert werden sondern mit dem Volk diskutiert werden und entsprechend Aufklärungskampagnien gestartet.
Das Problem ist dann aber, dass sie dann nicht mehr ihre eigenen Ziele verfolgen könnten...und mal ehrlich, wer ist denn bereit, dem Volk zu "kommunizieren", dass sie eigene Dinge im Sinn haben?
Kommentar ansehen
12.07.2012 10:34 Uhr von slick180
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
es wird zeit fürs fallbeil !
Kommentar ansehen
12.07.2012 13:10 Uhr von Atatuerke
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
fehlende Kommunikation mit dem Volk: ist nicht Ursache sondern man wird von der "Elite"
belogen und betrogen.
Und so langsam bekommen das immer mehr Leute mit.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harvey Weinstein bestimmte: Keine Rolle für Ashley Judd in "Herr der Ringe"
Fußball: Marcel Halstenberg schießt Tor, kracht an Pfosten und bricht sich Hand
Türkei: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freilassung von Mesale Tolu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?