11.07.12 22:57 Uhr
 150
 

Zehnjährige Bundesanleihe: Deutschland zahlt weniger Zinsen als je zuvor

Die jüngste Auktion zehnjähriger Bundesanleihen brachte dem Bund insgesamt 4,15 Milliarden Euro ein. Für diese Kredite zahlt Deutschland lediglich 1,31 Prozent Zinsen - weniger als jemals zuvor.

Die Nachfrage nach den Papieren überstieg trotz der niedrigen Rendite das Angebot um das anderthalbfache.

Weniger als zwei Prozent Zinsen für langfristige Papiere zahlen im Euro-Raum neben der Bundesrepublik derzeit nur noch Finnland und die Niederlande. Zum Vergleich: Das kriselnde Italien zahlt für vergleichbare Anleihen derzeit 5,9 Prozent Zinsen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thallian
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Geld, Anleihe, Zinsen, Staatsanleihe
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?