11.07.12 21:10 Uhr
 286
 

Tübingen: Mildes Urteil für Anhänger der Hells Angels

Zwei Mitglieder der Hells Angels mussten sich am heutigen Mittwoch wegen schwerer Körperverletzung vor dem Landgericht Tübingen verantworten.

Ein 40-Jähriger und ein 45-Jähriger sollen im Juni 2008 einen Mann in Reutlingen brutal verprügelt haben.

Das Gericht sah die Schuld zwar als erwiesen an, bewertete die Attacke aber nicht als versuchten Totschlag, weshalb es bei zweieinhalb und eineinhalb Jahren Haft für die Täter blieb. Die Staatsanwalt hatte mit bis zu fünf Jahren eine deutlich höhere Strafe gefordert.


WebReporter: Eleator
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Urteil, Körperverletzung, Anhänger, Hells Angels
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

154 Hells Angels patrouillieren wegen entführtem Chihuahua in Leipzig
Erkrath: Libanesische Großfamilien und Hells Angels prügeln sich um Parkplatz
Hat Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier Hells Angels als Security?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

154 Hells Angels patrouillieren wegen entführtem Chihuahua in Leipzig
Erkrath: Libanesische Großfamilien und Hells Angels prügeln sich um Parkplatz
Hat Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier Hells Angels als Security?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?