11.07.12 20:55 Uhr
 1.415
 

Saudi-Arabien: Frau wurde wegen angeblicher Hexerei enthauptet

Das saudische Innenministerium berichtet, dass in der Provinz Jawf eine Frau enthauptet wurde. Sie wurde der Hexerei beschuldigt. Zauberei ist im Golfstaat strikt verboten.

Das Ministerium teilte keine weiteren Einzelheiten zu der Tat mit, wegen der Amina Bint Saleem Bin Saleem Naseer zum Tode verurteilt wurde.

Andere Behörden teilen jedoch mit, dass die Frau sehr gewissenlos gehandelt habe. Kranken habe sie Geld abgenommen und ihnen im Gegenzug versprochen, sie zu heilen. Eine Sitzung bei der mutmaßlichen Hexe kostete im Schnitt 800 US-Dollar.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, Saudi-Arabien, Hinrichtung, Enthauptung, Hexerei
Quelle: www.allvoices.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
SPD-Politikerin Nahles sieht in Jamaika eine "Koalition des Misstrauens" kommen
Niedersachsen: SPD und CDU wollen neuen Feiertag einführen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2012 21:05 Uhr von olli58
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Hexerei? Wohl eher Betrug.
Kommentar ansehen
11.07.2012 21:59 Uhr von AmadoFuentes
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
*hust*: Moslems *hust* *hust*
Kommentar ansehen
11.07.2012 22:01 Uhr von skenderbek
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
....schmunzel "Zauberei ist im Golfstaat strikt verboten"

Der Satz ist nur zu köstlich.....
Kommentar ansehen
11.07.2012 22:10 Uhr von Prachtmops
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
krass war ihre wäsche also weißer als die von anderen.... sowas nennt man zauberei oder einfach: waschpulver.

nein ich hab schon gelesen das es um was anderes ging, lag mir nur auf der zunge ^^

ob das ok war was sie gemacht hat, mag ich nicht zu beurteilen, jedoch finde ich die todesstrafe für diesen eigentlichen "betrug" viel zu überzogen.

aber nunja, ändern kann man es ja nun nicht mehr.
Kommentar ansehen
11.07.2012 22:59 Uhr von Suffkopp
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
War es nicht früher in unseren Breitengraden: genauso mit sog. Hexen? Zwar schon einige Jahrhunderte her, aber man sollte jetzt nicht so tun als wenn es uns völlig unbekannt oder fremd ist. Das jetzt alleine auf den Islam zu schieben ist etwas billig.

Das einzige was man wirklich bemeckern könnte ist die Tatsache, das die da unten halt 500 Jahre hinterherhinken.

So hat man wenigstens die Hoffnung das die in 500 Jahren das Mittelalter hinter sich gelassen haben.

Die einen sind halt schneller als andere.
Kommentar ansehen
11.07.2012 23:09 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@Suffkopp: Ja wie auch im dunklen Mittelalter ist nunmal die Religion daran schuld.

Warum ist es also billig es darauf zu schieben?
Kommentar ansehen
11.07.2012 23:41 Uhr von raterZ
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
warum betrug? es heißt ja nicht, dass das ganze nicht funktioniert hätte - sondern nur dass hexerei eben verboten ist..
Kommentar ansehen
12.07.2012 01:00 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Jehova Jehova Dauert noch ein paar Entwicklungstufen bist der Homo-Sapiens sich zivilisiert und inteligent nennen darf .....

... soooooo wird das nix
Kommentar ansehen
12.07.2012 06:22 Uhr von Neapolitaner
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mittelalter halt. Da sprach der Häuptling zum Pfaffen, halt du sie dumm, ich halt sie arm.

Jeder der laut ausspricht oder zeigt, dass man nicht im dreck leben muss und freude haben darf, wird der Hexerei bezichtigt und ermordet, wie bei uns vor 400 Jahren.

Gott sei dank sind wir darüber hinweg.

Hatte früher noch gesagt dass es die Schuld beim Volk lebt, er wie ein Tier leben will hat es halt nicht anders verdient. Aber gut, ich hab zu dem Zeitpunkt auch noch nicht gedacht dass wenn sich die Sandaffen mal erheben unsere "freie Republik mit demokratischem Anlitz" unzählige Panzer an Warlords verkauft. Aber über die NS Zeit heucheln.... feine Herren unsere Politiker.
Kommentar ansehen
12.07.2012 07:08 Uhr von Reape®
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
zeig mir deine: freunde und ich sag dir wer du bist.
Kommentar ansehen
12.07.2012 08:09 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: weil es billig ist auf der einen Seite von Islam-Ältesten zu reden und damit einen bestimmten Eindruck zu erwecken, und andererseits die eigene Vergangenheit da nicht zu nennen.

Davon gibt es leider zu viele hier die bemängelen, aber gerne vergessen daß ihre eigene Vergangenheit nicht makellos ist.

Ehrlicher wäre es zu sagen: da sind wohl die heutige Religion und die vor 500 Jahren bezügl. Hexen nicht so weit auseinander
Kommentar ansehen
12.07.2012 08:54 Uhr von SilentPain
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Zauberei ist im Golfstaat strikt verboten"

da bin ich mal froh dass Harry, Ron und Hermine nicht
in Saudi Arabien leben...

Ich versuche auch seit Jahren meine schöne Nachbarin zu verzaubern,
aber irgendwie funktionieren die Sprüche nicht
aber zum Glück ist Zauberei in Deutschland nicht verboten

^^
Kommentar ansehen
12.07.2012 09:48 Uhr von Graf_Kox
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schlimme Sache: " Zauberei ist im Golfstaat strikt verboten."

- Trotz des traurigen Themas musste ich bei dem Satz schon schmunzeln. Man kann nur hoffen, dass solche Vorfälle die letzten Klammerungsversuche einer religiöse geprägten (auch wenn man die gesamte Menschheit betrachtet) Kultur sind, die bald von einer aufgeklärten, säkularen Gesellschaft ersetzt werden. Global betrachtet waren es immerhin noch vor kurzem weltweit die Religiösen, die den Ton angegeben haben. Eine geschichtliche Fußnoten, dass gerade die arabisch geprägten Völker, welche bereits früh moderne Medizin entwickelten, heute in diesem Punkt so im hintertreffen sind.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?