11.07.12 17:08 Uhr
 520
 

Extremwetter rund um den Globus

In diesem Jahr knackt das Wetter auf der ganzen Welt die Rekorde. Die USA erleben gerade das wärmste Jahr ihres Landes seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1895. Die Temperaturen liegen landesweit durchschnittlich 2,5 Grad Celsius über dem Durchschnitt. Mehr als 46 Menschen sind bereits gestorben.

Die letzte Hitzewelle mit über 40 Grad Celsius ist gerade erst vorbei. Auch Überschwemmungen, Unwetter und Brände richteten großen Schaden an. In Chile frieren die Menschen zur Zeit bei Temperaturen von mehr als minus zwei Grad. Dieses Jahr sind bereits 16 Menschen wegen der Kälte gestorben.

Auch in Europa herrscht Wetterchaos. In ganz Mittelschweden kämpfen die Menschen mit schweren Überschwemmungen, in Bulgarien und Griechenland steigt das Thermometer auf mehr als 40 Grad an, in Italien herrscht der heißeste Frühsommer seit 50 Jahren mit Temperaturen weit über 30 Grad.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: iMike
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wetter, Hitze, Kälte, Temperatur, Überschwemmung, Globus
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2012 17:08 Uhr von iMike
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
In Österreich gab es auch den wärmsten Juni-Tag seit Beginn der Aufzeichnungen.

Wir in Deutschland brauchen unsere Wintersachen dieses Jahr eigentlich gar nicht weglegen. Bei Maximaltemperaturen von ca. 15°C in den nächsten Tagen und Regen... Nur Spielsüchtige sehen noch die Sonne :D

Im Dezember und Anfang Januar hatten wir gleiche Temperaturen wie jetzt.

Aber der Sommer ist noch lange nicht vorbei. Hoffen wir auf einen schönen Spätsommer :)
Ab Ende kommender Woche soll es wärmer werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?