11.07.12 16:27 Uhr
 1.633
 

Boxen: Vitali Klitschko - Nächster Gegner hat noch nicht einmal Trainer

Seit dem Kampf zwischen Wladimir Klitschko und Tony Thompson am vergangenen Samstag werden Stimmen laut, dass die Klitschko-Brüder nur noch "Fallobst" vorgesetzt bekommen. Die Einschaltquoten gehen zurück und die Kämpfe werden angeblich immer langweiliger (ShortNews berichtete).

Jetzt kommt es jedoch noch dicker. Manuel Charr, der nächste Gegner von Vitali Klitschko am 08. September, hat momentan nicht einmal einen Box-Trainer. Charr würde gerne von Ulli Wegner trainiert werden. Wegner ist jedoch verhindert, da er Arthur Abraham auf seinen WM-Kampf vorbereiten muss.

Charr hätte die Möglichkeit mit Graciano und Ralf Rocchigiani zu trainieren. Sie boten ihm auch seine Hilfe an. Diese nahm Charr zunächst bei einem unbedeutenden Kampf in Köln auch an. "Seitdem hat er sich nicht mehr bei uns gemeldet", erklärt Graciano.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Trainer, Boxen, Gegner, Vitali Klitschko
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2012 16:51 Uhr von Biertrinker
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
na der Jockel bekommt doch eh nur Fallobst.
Kommentar ansehen
11.07.2012 17:08 Uhr von sicness66
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Was macht eigentlich: Axel Schulz ?
Kommentar ansehen
11.07.2012 17:53 Uhr von Pilot_Pirx
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
wobei der Vitali: körperlich auch nicht mehr sooo auf de Höhe ist
Kommentar ansehen
11.07.2012 18:14 Uhr von cefirus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Können die nicht alleine trainieren. >_>
Kommentar ansehen
11.07.2012 21:08 Uhr von lopad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@sicness66: Der macht jetzt ein auf B-Promi und tingelt durch Sendungen auf RTL, Sat1/Pro7 etc.

Der hatte irgendwann nach seinem Comeback Versuch einen Schlaganfall und darf den Rest seines Lebens Tabletten schlucken soweit ich mich erinner. Boxen hat sich für den also erledigt.
Kommentar ansehen
11.07.2012 21:33 Uhr von Patreo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Oginio: Die Brüder werden nie gegen einander kämpfen
Ebenso ist es unsinnig zu sagen, derjenige in seiner GLANZZEIT hätte den in seinen besten Zeiten besiegt.
Es ist unmöglich zu sagen.
Ob Casius Clay in seiner Prime besser war als Mike Tyson
Wir werden es nie erfahren.
Kommentar ansehen
12.07.2012 00:40 Uhr von incredible95
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War klar ! Achsoooo , nur weil nun Quoten zurück gehen und die Kämpfe langweiliger werden , holen die nun nen Gegner der "nichtmal" einen Trainer hat , damit wird natürlich wieder das interesse geweckt !? Aber wenn man in die Quelle sieht , muss man das ja nicht unbedingt glauben ! :D
Kommentar ansehen
12.07.2012 00:57 Uhr von Timmer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ehrlich: Ich hätte ja auch Bock auf nen guten Fight. Aber selbst die vor Jahren angekündigten Kracher wie Adamek waren Fallobst.


Und selbst nen Haye haben die geboxt und auch wenn Haye mal nen guter Wahr...es war zu wenig.

Man muss halt neidlos anerkennen, dass die Klitschkos sehr sehr gute Boxer sind, die sich akribisch vorbereiten. Bei Leuten wie Thompson denk ich mir: Der könnte was reißen wenn der den WILLEN hätte. Keine Ahnung...

Besonders Vitali, er ist so alt aber er vertraut immer noch so sehr auf seine Reflexe die immer noch sauschnell sind, sodass ein Kampf ohne permanente Deckung möglich ist...sowas gabs nur sehr selten und dann auch noch seltener mit solchen Erfolg.


Da alle schreiben: Nur Fallobst....wen sollen die denn Boxen? Die haben halt fast alles durchgeboxt ....leider (und ich will die Klitschkos hier net in "Schutz" nehmen, es ist leider halt so objektiv und nüchtern betrachtet... :/ )
Kommentar ansehen
12.07.2012 11:39 Uhr von BerndS.
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Alles Fallobst sollen die doch mal gegen Rocky Balboa antreten.
Der würde gewinnen..

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?