11.07.12 12:09 Uhr
 841
 

Aussagen des Verfassungsschützers bei NSU-Ausschuss: "Außerdem war ich betrunken"

Der thüringische Verfassungsschutzpräsident Helmut Roewer hat bei dem Ausschuss über die Morde der Rechtsterroristen der NSU bisher ein recht bizarres Bild abgeliefert (ShortNews berichtete).

Nun hat eine Abgeordnete der Linken die skurrilsten Aussagen des Präsidenten des Landesamtes für Verfassungsschutz gesammelt und online veröffentlicht. Im Netz wird der seltsame Auftritt schon als unfreiwillige Comedy bezeichnet.

Auf die Frage, wie er denn an seinen Job kam, sagte er: "Es war an einem Tag nachts um 23 Uhr, da brachte mir eine unbekannte Person eine Ernennungsurkunde vorbei, in einem gelben Umschlag. Es war dunkel, ich konnte sie nicht erkennen. Ich war außerdem betrunken."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: NSU, Verfassungsschutz, Ausschuss, Helmut Roewer
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2012 12:09 Uhr von tante_mathilda
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Unfassbar... Die Top-Aussagen im Untersuchungsausschuss sind hier nachzulesen: http://haskala.de/...
Kommentar ansehen
11.07.2012 12:37 Uhr von maki
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Das ganze Gesocks sollte dringen auf Urlaub: geschickt werden - in G-Bay sind sicher noch Plätze frei...
Kommentar ansehen
11.07.2012 15:17 Uhr von dieterzi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tja: anfangs konnte man ja noch denken, das da ne Menge schief gelaufen ist. Aber mittlerweile wächst die Überzeugung, das es in Wahrheit doch viel heftiger ist.Wenn da mal nicht der ein oder andere Protagonist seinen Überzeugungen gefolgt ist und genau aus diesem Grund wurden Akten vernichtet, wird Blödsinn erzählt usw. Und was ja mal ganz klar geworden ist, geschützt wird von diesem "Verfassungsschutz" nichts und niemand...
Kommentar ansehen
11.07.2012 15:47 Uhr von ulkibaeri
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Sarkasmus: Normalerweise sollte man Sarkassmu schon erkennebn, wenn er vor einem herumspringt wie ein rosa Elefant.

Ich in mir sicher, dass das Zitat sarkastisch gemeint war. Das bestreitet nichtmal die Quelle bzw. eiert bei nachfragen ob das ernst gemeint ist nur rum.

Mal wieder unterste Schublade. Also höchstes SN-Niveau.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?