11.07.12 12:46 Uhr
 461
 

Nach "Titanic"-Titelblatt-Verbot: Papst nun mit Fanta statt Urinfleck zu sehen

Der Papst höchstpersönlich hatte bewirkt, dass das Satireblatt "Titanic" ein Cover mit ihm samt Urinfleck auf der weißen Soutane nicht mehr veröffentlichen darf.

Die "Titanic" reagierte darauf mit Humor und zeigt den Papst nun mit zwei Fantaflaschen, bei denen der gelbe Inhalt wie bei Champagner herausspritzt, darunter der Titel: "Der Papst im Freudenrausch".

Die Satirezeitschrift hatte bereits nach der Einstweiligen Verfügung behauptet, der gelbe Fleck sei nur Fanta: "Es ist allgemein bekannt, dass der Papst ein großer Freund des Erfrischungsgetränks ´Fanta´ ist".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verbot, Papst, Titanic, Titelblatt
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Manchester: Ariana Grande will Benefizkonzert veranstalten
Schauspieler Ben Stiller und Ehefrau Christine Taylor trennen sich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.07.2012 23:13 Uhr von Tomasius
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Also ich weiß nicht, Gibt es Menschen die darüber lachen können? Ich könnts mir nicht vorstellen. Der Humor ist so stumpf, ich würd ihn nicht mal als Humor bezeichnen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?