11.07.12 08:59 Uhr
 172
 

Einer von 55 überlebt: Dutzende afrikanische Flüchtlinge verdursten auf dem Meer

Die Hoffnung auf ein besseres Leben in Europa hat kürzlich 54 Menschen aus Afrika das Leben gekostet. Bei dem Versuch, mit einem Schlauchboot nach Italien zu gelangen, verdursteten die meisten von ihnen vor der Küste Tunesiens. Lediglich ein einziger Mann aus Eritrea konnte gerettet werden.

Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen bezieht sich in seinen Angaben auf die Aussagen des überlebenden Mannes, der berichtet, das Boot sei in Libyen in See gestochen. Starker Wind hätte das Schlauchboot kurz vor der italienischen Küste wieder aufs offene Meer getrieben.

Bald habe man bemerkt, dass Luft aus dem Boot austrete. Der Überlebende berichtet weiter, manche Insassen hätten aus Angst zu verdursten versucht, Meerwasser zu trinken. Obschon allein dieses Jahr rund 170 Menschen bei derartigen Unternehmungen starben, hält die Flüchtlingswelle weiter an.


WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Flüchtling, Meer, Verdursten
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2012 18:45 Uhr von BeyerC
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ja, genau, Kameraden! Geschieht diesen Volksverrätern alles ganz recht, nicht wahr?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?