11.07.12 08:05 Uhr
 1.109
 

Österreich: Sextourismus in Thailand soll durch Polizeibündnis verhindert werden

Schätzungen von UNICEF zufolge werden in Thailand jährlich bis zu 800.000 Minderjährige Opfer von Prostitution.

Pädophile aus der ganzen Welt reisen gezielt nach Thailand, um sich dort an Kindern und Jugendlichen zu vergehen. Seit 2010 haben die österreichischen Behörden einen Kontaktmann in Thailand stationiert, der bei den Ermittlungen gegen die pädophilen Sextäter mitwirkt.

Für engere Zusammenarbeit soll nun ein neu unterzeichnetes Polizeiabkommen zwischen den österreichischen und thailändischen Behörden sorgen.


WebReporter: IanDresari
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Thailand, Pädophilie, Sextourismus
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an
Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2012 08:05 Uhr von IanDresari
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Nur durch internationale Kooperation kann effektiv gegen diese enorme Missbrauchsindustrie vorgegangen werden. Unvorstellbar für uns, wie es dort zugehen muss.
Kommentar ansehen
11.07.2012 09:17 Uhr von Nansy
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Unvorstellbar für uns...? Meinung des Autors: "Unvorstellbar für uns, wie es dort zugehen muss."

Überheblichkeit hilft da nicht weiter! Ich darf an die Missbrauchsfälle in Belgien erinnern. Ohne auf die thailändischen Verhältnisse im Speziellen eingehen zu wollen, Teil des Problems in Entwicklungsländern ist oft die Korruption in der Verwaltung und bei Behörden, und das betrifft auch andere kriminnelle Aktivitäten, nicht nur Missbrauchsfälle!

Das Problem ist etwas komplizierter, als der Autor es sich wohl vorstellt.
Kommentar ansehen
11.07.2012 10:40 Uhr von sandra89
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Stopt die Ausnutzung der Kinder: @CorradoG60
ein sehr trauriger Post von dir.
Kommentar ansehen
11.07.2012 12:23 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@tsunami13: "Jede sJahr zu Weihnachten zeigen die die armen Kinder mit Hungerbäuchen"

du weißt schon das das Werbung ist?

Weiterhin kannst du Thailand nicht mit Afrika vergleichen und Presseberichte zeigen immer das Drama.

Klar es gibt immer und überall asoziale die lieber ihre Kinder ficken lassen als zu arbeiten!!!!!!
Kommentar ansehen
11.07.2012 12:32 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Warpilein2: Du nimmst den Durchschnittsverdienst von Thailand, der extrem nach Region schwankt und die Miete von Patong das man dann eher als das Malibu von Thailand bezeichnen könnte....

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?