11.07.12 07:15 Uhr
 72
 

Gedenkfeier für die Opfer des Massakers von Srebrenica - 30.000 Menschen erwartet

Am heutigen Mittwoch wird am Friedhof der bosnischen Stadt Srebrenica den Opfern des Massakers aus dem Jahr 1995 gedacht. Damals wurden Tausende bosnischer Muslime auf ihrer Flucht von bosnischen Serben getötet. Alija Sulejmanovic verlor in Srebrenica seinen Schwager.

Heute fordert Alija mehr Verantwortung von Politikern. "Die bosnischen Serben sollten zu aller erst daran arbeiten. Die Urheber des Verbrechens müssen zu ihrer Verantwortung stehen", so Sulejmanovic. Vor allen Dingen meint er damit Radko Mladic, der zurzeit in Den Haag auf der Anklagebank sitzt.

Auch heute noch werden Opfer des Massakers in Srebrenica gefunden, die irgendwo verscharrt worden waren. Dieses Jahr wurden wieder 520 Opfer identifiziert und wurden nun zur letzten Ruhe gebettet. Bislang wurden etwa 5.100 Ermordete bestattet.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mensch, Opfer, Gedenkfeier, Srebrenica
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?