11.07.12 06:26 Uhr
 69
 

Formel 1: Kampf gegen Konkurrenz - Mark Webber setzt auf einen Mental-Trainer

Erst am gestrigen Dienstag hat Mark Webber seinen Vertrag bei Red Bull um ein weiteres Jahr verlängert und damit seinem Sieg in Silverstone am letzten Wochenende die Krone aufgesetzt. Der Grund für den Erfolg ist offenbar auch ein neuer Mental-Trainer.

Nach einer schwierigen Saison 2011 hat sich der Teamkollege von Sebastian Vettel entschlossen, mit einem Mental-Trainer zusammenzuarbeiten. Red Bull-Team-Chef Horner bestätigt, dass dem Piloten dadurch die Verbissenheit genommen wurde, was dem Australier offenbar gut tut.

Die Arbeit mit dem Mental-Trainer zahlt sich offenbar aus: Mark Webber holte in den vergangenen vier Rennen ganze 68 Punkte. Bei Sebastian Vettel reichte es nur für 39 Zähler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Trainer, Kampf, Konkurrenz, Mark Webber
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.07.2012 06:26 Uhr von ChackZzy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein nicht zu unterschätzender Faktor ist die Psyche, gerade in einem Hochleistungssport wie der Formel 1. Wer weiß, vielleicht bringen entsprechende Zusammenarbeiten ja wirklich etwas und sorgen für das entscheidende Zehntel Schnelligkeit.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?