10.07.12 18:26 Uhr
 118
 

Paris: Vermeintlicher Beziehungsstress im Èlysee-Palast wird Sommerloch-Thema

Valérie Trierweiler ist 47 Jahre alt, hat 20 Jahre lang als Journalistin bei der Illustrierten "Paris Match" gearbeitet und wurde dank ihrer Beziehung zum frisch gewählten neuen französischen Staatspräsidenten Francois Hollande plötzlich "First Lady" (auf französisch: Première Dame).

Doch derzeit, so munkeln die Gazetten im Nachbarland, scheint der Haussegen schief zu hängen. Schon seit Wochen gibt es keine öffentlichen Auftritte der 47-Jährigen mehr. Auslöser könnte die so genannte "Tweet-Affäre" sein, die seit den Parlamentswahlen zwischen dem Paar stehen sollen.

Trierweiler hatte vor Monatsfrist einen Tweet veröffentlicht, der den sozialistischen Dissidenten Olivier Falorni unterstützte. Seine Gegnerin im Wahlkreis La Rochelle war ausgerechnet Ségolène Royal. Hollande hatte sich für Royal stark gemacht, beide waren 30 Jahre ein Paar und haben vier Kinder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Politik, Paris, Thema, François Hollande, Sommerloch
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: François Hollande verzichtet auf zweite Amtszeit als Präsident