10.07.12 13:10 Uhr
 3.920
 

Studie bestätigt: Wer im Sitzen arbeitet, stirbt früher

Laut amerikanischen Forschern ist eine sitzende Arbeitstätigkeit gefährlicher: Denn wer einen Schreibtischjob hat, lebt kürzer.

Die Forscher haben herausgefunden, dass Menschen, die weniger als drei Stunden pro Tag sitzen, bis zu zwei Jahre länger am Leben bleiben.

Durchschnittlich verbringen die Menschen jedoch pro Tag fünf Stunden im Sitzen.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Wissenschaft, Leben, Lebensdauer, Sitzen
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
Studie: Rauchen macht unattraktiv
Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2012 13:15 Uhr von 3i5bi3r
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Tja Und manche sitzen im Gefängnis jahrelang...
Kommentar ansehen
10.07.2012 13:27 Uhr von ProHunter
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
lol: die studie ist eigentlich nichtssagend da nichteinmal der Todesgrund angegeben wird (ich gehe mal von Herzinfakt aus) da viele die lange sitzen fett sind und an soetwas sterben... und dann heißt es gleich alle die viel Sitzen sterben früher... also ziehen dann diejenigen die keinen Sport treiben natürlich den Durchschnitt runter... lol

@edit ok das wird in der quelle eh angegeben, aber das hätte man ruhig ind er enws auch erwähnen können

[ nachträglich editiert von ProHunter ]
Kommentar ansehen
10.07.2012 13:43 Uhr von Lucotus
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Sitzende Tätigkeit vielleicht ist mein Schreibtischjob ja mein absoluter Traumberuf und nebenher noch fürstlich bezahlt?
Auf die zwei Jahre Lebenserwartung weniger pfeif ich in dem Fall.

Ein gutes Leben muss nicht unbedingt ein langes Leben sein.
Lieber 50 Jahre tolle Zeit gehabt und dann einen spontanen Abgang machen, als mit 90 so langsam dahinsiechen...
Kommentar ansehen
10.07.2012 14:10 Uhr von Katzee
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Anscheinend hat: das noch niemand Helmut Schmidt mitgeteilt. Weder als normaler Politiker, als Bundeskanzler oder als Zeitungsredakteur ist er wohl die meiste Zeit herumgelaufen. Und qualmen tut er auch noch wie ein Schlot. Der Mann passt aber auch in keine Statistik - wieder ein Grund mehr, warum ich diesem Mann achte (nur seine Überall-Qualmerei mag ich nicht an ihm).

Ausserdem verbringen die meisten Menschen in der modernen Welt die Arbeitszeit am Schreibtisch. Trotzdem steigt die durchschnittliche Lebenserweitung weiter. Also muß irgendetwas bei der Studie falsch gewesen sein.

[ nachträglich editiert von Katzee ]
Kommentar ansehen
10.07.2012 14:37 Uhr von Kamimaze
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ProHunter: > "die studie ist eigentlich nichtssagend da nichteinmal der Todesgrund angegeben wird"

In der Quelle steht´s schon etwas genauer, nur hat der Autor die News sehr schlecht wiedergegeben.
Zitat Quelle: "Die Forscher gehen davon aus, dass der Bewegungsmangel die Entwicklung chronischer Krankheiten begünstigt und dadurch zu einem vorzeitigen Tod beiträgt. Der direkte Nachweis einer solchen ursächlichen Beziehung steht allerdings noch immer aus. Um genauer zu ermitteln, welche tägliche Sitzdauer noch als unbedenklich einzustufen ist, seien neue Studien erforderlich."

Daher Minuspunkt für den Autor!

***

BTW: Ich arbeite auch im Sitzen und leide ehrlich gesagt ziemlich darunter, besionders mein Rücken. Wenn ich Glück habe, bekomme ich aber bald einen höhenverstellbaren Schreibtisch, denn ich nach Belieben auch als Stehpult verwenden kann... :-))
Kommentar ansehen
10.07.2012 14:45 Uhr von sicness66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Super: Und wenn ich mein ganzes Leben lang stehe, hab ich spätestens ab 50 Rücken...Danke.
Kommentar ansehen
10.07.2012 16:07 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Najo: Wer früher stirbt, ist länger tot ^^

Hat doch auch was Positives :)
Kommentar ansehen
10.07.2012 19:21 Uhr von Fischgesicht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
egal wie man arbeitet: hauptsache es ist effektiv und fuckt einen nicht ab :-(
Kommentar ansehen
10.07.2012 21:09 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Tip ^^: Zwischendurch ab und zu mal am Rechner onanieren, das gleicht es wieder aus, aber machen ja sowieso die Meisten lol
Kommentar ansehen
11.07.2012 04:32 Uhr von l.l.l.l.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er lebt zwar kürzer, aber verdient viel mehr Geld.

Ich weis nicht, was ich jetzt bevorzugen sollte ?
Kommentar ansehen
11.07.2012 14:28 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abschalten des Büroaufzugs bei japanischer Firma: Zur Anregung des Kreislaufs wird in so mancher japanischen Software-Firma in Deutschland der Aufzug abgeschaltet. Das stärkt die Muskulatur.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?