10.07.12 11:58 Uhr
 186
 

Schräge Optik: SsangYong Rodius 4x4 wird zum Krankentransporter umgebaut

Der SsanYong Rodius, hierzulande vor allem bekannt für seine doch sehr eigenwillige Optik, wurde jetzt in England zu einem ganz besonderen Transporter umgebaut.

Hier wurde ein Krankenwagen gebraucht, der auch in leichtem Gelände nicht aufgeben muss. Dafür war der Rodius mit seinem zwar auffälligem, aber auch recht hohem Dach bestens geeignet. Auch die lange Ladefläche war ideal.

Unter der Motorhaube arbeitet ein 2,7-Liter-Fünfzylinder-Diesel mit 165 PS. Der komplette Innenausbau ist so konstruiert, dass er entfernt werden kann und der Rodius wieder ein ganz normaler Siebensitzer wird.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Umbau, Optik, Krankenwagen, SsangYong
Quelle: www.auto-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla: Hat der Elektro-Autohersteller noch eine Zukunft?
Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?
Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schul-Mord von Lünen: Opfer (14) soll Mutter des Täters "provozierend angeschaut" haben
Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?