10.07.12 11:51 Uhr
 71
 

Microsoft stärkt sein Unternehmen mit Zukauf von Display-Hersteller PPI

Auf der gestrigen Konferenz in Toronto teilte Software-Riese Microsoft mit, dass er eine endgültige Vereinbarung mit dem amerikanischen Display-Herstellers Perceptive Pixel (PPI) getroffen habe.

Der Zukauf des Unternehmens soll die Hardware-Sparte bei Microsoft unterstützen. Künftig können leistungsfähigere Rechner gebaut werden, die dann Windows 8 enthalten.

PPI ist dafür bekannt, dass das Unternehmen Bildschirme mit zwei Metern diagonale und Multitouch-Displays herstellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Unternehmen, Hersteller, Display, PPI
Quelle: www.newsecho.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren
Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Türkei kritisiert CDU-Doppelpassbeschluss: "Kniefall vor AfD"
Carolin Kebekus und Serdar Somuncu sollen seit Jahren heimlich verheiratet sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?