10.07.12 11:22 Uhr
 371
 

Neonazi-Ausschuss: Thüringer Verfassungschef liefert bizarren Auftritt ab

Der ehemalige Chef des Thüringer Verfassungsschutzes musste gestern vor dem Ausschuss aussagen, der die Morde der rechtsradikalen Terrorgruppe NSU untersucht.

Helmut Roewer lieferte dabei einen ziemlich bizarren und selbstgefälligen Auftritt ab. Mitarbeiter kritisierten ihren Chef als "balzenden Auerhahn", der einen "menschenverachtenden" Umgang pflegte.

Dass in seiner Zeit Fehler in Sachen Rechtsradikalität passiert seien, will Roewer nicht zugeben. Irgendwann lässt er die Anhörung beenden, weil er angeblich nun zu müde sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auftritt, Neonazi, NSU, Verfassungsschutz, Ausschuss, Thüringer
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen
Unfall: Hunderte Ferkel sterben auf Autobahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?