10.07.12 11:17 Uhr
 198
 

Bundestagswahl: Piraten wollen keine "Selbstdarsteller" und "Trolle" mehr in Partei

Die kommende Bundestagswahl wirft ihre Schatten voraus und auch die Piratenpartei denkt offenbar bereits an die zu vergebenden Listenplätze.

Deshalb wollen sie die Selbstdarsteller, Karrieristen und Verschwörungstheoretiker in ihren Reihen ausbremsen und seriöse Mitglieder aufstellen.

Die Piraten verfassten ein Schreiben "Machen statt labern!", in dem sie Neuzugänge zwar begrüßen, "aber es kommen auch immer mehr Selbstdarsteller, Karrieristen und Trolle, die über die Mailinglisten herfallen und alles versuchen, um sich selbst und den eigenen Vorteil in den Vordergrund zu stellen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Partei, Liste, Bundestagswahl, Piraten
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!