10.07.12 10:56 Uhr
 254
 

Wilhelmsburg: Mann wird von seinem eigenen Kampfhund angefallen und schwer verletzt

Schwere Bissverletzungen erlitt der Besitzer eines Kampfhundes am gestrigen Montagabend in Wilhelmsburg. Vorangegangen war der Attacke ein Streit mit seiner Freundin.

Infolgedessen fiel der rund 60 Kilogramm schwer Hund über seinen Besitzer her und fügte ihm durch Bisse schwere Verletzungen zu. Die Frau rannte aus der Wohnung und rief von Nachbarn aus die Polizei.

Die eingetroffenen Beamten wurden von dem aggressiven Hund jedoch nicht in die Wohnung gelassen, selbst ein Hundeführer hatte kein Glück. Da der Hund die Männer sofort anfiel, wurde er kurzerhand erschossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78