10.07.12 10:33 Uhr
 812
 

Erfurt: Kolibakterien im Trinkwasser

Bei einer Routineüberprüfung der Trinkwasserbehälter wurden im Bereich Erfurt am heutigen Dienstag erhöhte Werte von Kolibakterien festgestellt. Die betroffenen Bürger werden aufgefordert, nur abgekochtes Wasser zur Nahrungszubereitung zu verwenden.

Ob die Verunreinigung mit einem Bruch der Fernwasserleitung vor etwa zwei Wochen in Arnstadt zusammenhängt, wird derzeit überprüft.

Als Gegenmaßnahme wurde dem Trinkwasser bereits eine erhöhte Menge Chlor zugesetzt. Weitere Untersuchungsergebnisse werden am kommenden Donnerstag bekannt gegeben.


WebReporter: Berry21
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Erfurt, Versorgung, Trinkwasser, Verunreinigung, Kolibakterien
Quelle: www.thueringer-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Zu viele Selfies sind ein Zeichen für eine psychische Störung
Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen
Geflüchtete sorgen für finanzielle Stabilität bei Krankenkassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2012 10:33 Uhr von Berry21
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Was nicht in der Quelle steht und auch sonst wenig zu finden ist, ist die Information welche Orte genau davon betroffen sind.
Die Informationspolitik lässt hier schwer zu wünschen übrig.

Im Radio wird alle 15 Minuten darüber berichtet, dass das Wasser verunreinigt ist, aber nicht genau wo und wer davon betroffen ist.

P.S.: das ist meine erste eingelieferte News...
Kommentar ansehen
10.07.2012 13:53 Uhr von spl4t
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
hmm lecker für den einfachen Bürger sollte man erwähnen, dass dies Darm-Bakterien sind.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chemnitz: Flüchtling vergewaltigte Frau und flüchtete nun vor dem Prozess
Erneuter Ausbruch aus der JVA Plötzensee
Kasachstan: 52 Tote bei Brand in einem Bus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?