10.07.12 10:33 Uhr
 809
 

Erfurt: Kolibakterien im Trinkwasser

Bei einer Routineüberprüfung der Trinkwasserbehälter wurden im Bereich Erfurt am heutigen Dienstag erhöhte Werte von Kolibakterien festgestellt. Die betroffenen Bürger werden aufgefordert, nur abgekochtes Wasser zur Nahrungszubereitung zu verwenden.

Ob die Verunreinigung mit einem Bruch der Fernwasserleitung vor etwa zwei Wochen in Arnstadt zusammenhängt, wird derzeit überprüft.

Als Gegenmaßnahme wurde dem Trinkwasser bereits eine erhöhte Menge Chlor zugesetzt. Weitere Untersuchungsergebnisse werden am kommenden Donnerstag bekannt gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Berry21
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Erfurt, Versorgung, Trinkwasser, Verunreinigung, Kolibakterien
Quelle: www.thueringer-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher behaupten: Krebs zu bekommen, ist einfach nur Pech
Stiftung Warentest findet auf vielem Rucola Nitrat
Wien: Stadtservice überprüft auf Partys Drogen auf Inhaltsstoffe