10.07.12 08:25 Uhr
 2.218
 

Facebook mit neuen Plänen um an Daten seiner Nutzer zu kommen

Facebook plant, den Zugangsdienst Facebook Connect für Werbezwecke zu nutzen. Die über diesen Dienst aufgerufenen Apps eines Nutzers sollen analysiert werden, um dann passende Werbung im Newsfeed des sozialen Netzwerks einzublenden.

Darüber hinaus denkt man wohl darüber nach, auch die Nutzer-Aktivitäten innerhalb der Apps zu untersuchen. Allerdings sei darüber noch keine Entscheidung gefallen.

Wenn die für den Nutzer eingeblendete Werbung zu einem Kauf einer App führt, würde Facebook dem App-Anbieter wesentlich höhere Beträge in Rechnung stellen. Facebook hat seit dem Börsengang das Problem, die Werbeeinnahmen zu steigern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Facebook, Werbung, Daten, App, Nutzer, Auswertung
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2012 09:06 Uhr von sub__zero
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
vom social network: zum...schwer zu sagen, eigentlich so ziemlich alles - und nebenbei ein "social network".

Das Facebook seit dem Börsengang mehr die Investoren/Aktionäre als die Mitglieder glücklich machen muss ist klar, d.h. die Rechte der Mitglieder werden erst gebogen, dann gebrochen und anschliessend den Investoren und Geschäftspartnern auf einem silbernen Tablett serviert.

Was mich besonderns stört:
Es wird kein Unterschied zwischen erwachsenen und minderjährigen Mitgliedern gemacht.
Während Kinder im RL maximal eine Packung Kaugummis ohne Zustimmung der Eltern kaufen dürfen, ist bei Facebook ALLES erlaubt.
Sie werden wie volljährige Vertragspartner angesehen!

Wenn die Eltern wüssten, dass Facebook ALLES mit den Urlaubsfotos -und videos machen kann, die die Kinder hochgeladen haben...und warum sagt der Gesetzgeber: Passt scho - das ist nur Internet.
Ok, war ne blöde Frage, siehe das 57-Sekunden-Gesetz...
Kommentar ansehen
10.07.2012 09:57 Uhr von Galerius
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.07.2012 10:50 Uhr von Devils_Eye
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
sub_zero: "Was mich besonderns stört:
Es wird kein Unterschied zwischen erwachsenen und minderjährigen Mitgliedern gemacht.
Während Kinder im RL maximal eine Packung Kaugummis ohne Zustimmung der Eltern kaufen dürfen, ist bei Facebook ALLES erlaubt.
Sie werden wie volljährige Vertragspartner angesehen!"

Seit wann dürfen Kinder da mitmachen?. Kinder haben im Netz eh nichts verloren und meines erarchtes muss man erst 14 sein um da mitmachen zu dürfen
Kommentar ansehen
10.07.2012 11:08 Uhr von newschecker85
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Facebook: ich bin zwar bei FB drin, aber habe keine relevante Daten von mir drin,

und das mit der Werbung lass ich mich wenig beeindrucken, wenn ich mir was kaufen will, überdenke ich es ein paar Tage, ob ich es wirklich brauche, und wenn nicht, lass ich es eben.

Und solche Werbeeinblenden: Die ignoriere ich, egal auf welcher Web-Site ich bin, ich lass mich davon halt nicht ablenken.
Kommentar ansehen
10.07.2012 11:48 Uhr von SN_Spitfire
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sich: die Werbebilderlinks von Facebook mal genau anschaut, wird feststellen, dass viele Werbebanner von h**p://creative.ak.fbcdn.net/ kommen.
Wenn man diese URL blockt im Router, werden zumindest die nervigen Bildchen nicht mehr geladen (weniger Traffic) und der Browser wird nicht zugepflastert mit Werbebildern ;)
Kommentar ansehen
10.07.2012 12:36 Uhr von DukeNukem666
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das schlimme daran ist ja das man nicht die Möglichkeit hat FB auf seinem Smartphone zu deinstallieren ( Android nur nach Root und iPhone ab iOS 6 gar nicht mehr)

Dazu kommt noch das die meisten so naiv sind sich unter Ihrem richtigen Namen bei FB an zu melden und sich dann noch aufregen ausspioniert zu werden.

Vor 1 Jahr war jeder den ich kann bei FB und alle fanden es so toll.....der Hype hatte alle erfasst. Heute ist es so das nur noch ein Bruchteil wirklich aktiv ist. FB verliert einfach zusehends an Bedeutung...naja ist ja auch kein Wunder weil jede Firma denkt DAS neue Marketing Instrument gefunden zu haben. Doch der Nutzer will mit seinen Freunden in Kontakt bleiben und keine Produktinfos und Werbung.
Kommentar ansehen
10.07.2012 13:06 Uhr von sub__zero
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Devils_Eye: Ja, man muss mindestens 14 Jahre alt sein - rein theoretisch.

Wenn aber der 8 jährige Sohn meines Vetters einen Facebookaccount hat (inkl. Fotos von ihm), dann ist es wohl nicht sooo schwer, dieses Problem zu umgehen und eine Prüfung seitens Facebook findet wohl auch nicht statt.

Hab mal einen Artikel auf einer anderen Newsseite dazu gelesen, im Endeffekt geht die Zahl der unter 14-jährigen Mitglieder in die Millionen und Facebook äußert sich nur sehr knapp und ausweichend dazu.
Kommentar ansehen
10.07.2012 13:34 Uhr von Devils_Eye
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sub_zero: "Wenn aber der 8 jährige Sohn meines Vetters einen Facebookaccount hat (inkl. Fotos von ihm), dann ist es wohl nicht sooo schwer, dieses Problem zu umgehen und eine Prüfung seitens Facebook findet wohl auch nicht statt."

Dann liegt das an deinem Vetter. Und dann komme ich zu der Auffassung, das wie beim Alkohol zu regeln.
Für Erwachsene ja für Kinder nein. Gesetzliche Regelungen. Lässt der Betreiber es zu das Kinder sich dort anmelden auch mithilfe von Erwachsenen, dann Lizenz Entzug

Ich weiss gar nicht was Kinder im Netz überhaupt wollen. Ich sehe FB, Jappy und Co auch als Dating Seiten an und was wollen sich Kinder daten?

Icvh bin selber bei FB und diversen Seiten angemeldet und poste so einiges schwachsinniges Zeug, just for Fun und habe Daten über mich und meinen richtigen Namen angegeben, aber halte es dennoch für gefährlich. Ich habe diese Daten nur für Freunde und in meiner Liste sind nur Leute die ich persönlich kenne.

Ach ja und was die Werbung angeht, wen intresierts, wer es als störend empfindet, dann nur weil er weiss, wie käuflich er ist, bzw weil er auf jeden Scheiss reinfällt und jeden Scheiss kauft den er in der Werbung sieht.
Finde ich sowieso kurios: Auf der einen Seite wollen sich die Leute nicht bervormunden lassen vom Gesetz, auf der andern Seite wollen die Leute Gesetzliche Vorgaben, weil sie auf Werbung reinfallen, wo sie als Erwachsene doch eigentlich mit Nachdenken nicht reinfallen sollten.

So und jetzt steinigt mich
Kommentar ansehen
10.07.2012 14:16 Uhr von sub__zero
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Devils_Eye: "Dann liegt das an deinem Vetter. Und dann komme ich zu der Auffassung, das wie beim Alkohol zu regeln.
Für Erwachsene ja für Kinder nein. Gesetzliche Regelungen. Lässt der Betreiber es zu das Kinder sich dort anmelden auch mithilfe von Erwachsenen, dann Lizenz Entzug"

Ganz meine Meinung - was Erwachsene mit ihren Fotos, Videos und sonstigem Zeug anstellen ist ihr Ding.
Bei unter 18-jährigen und erst recht bei unter 14-jährigen hört der Spaß auf. Was diese Kids heute lustig finden könnte sie, im Extremfall, den Rest ihres Lebens verfolgen.

P.S.
Hab irgendwo gelesen, dass Facebook sowas wie ein Facebook-Kids-Portal plant - damit sich auch unter 14-jährige offiziell online "prostituieren" dürfen - da kann man nur mit dem Kopf schütteln und darauf hoffen, dass die Politik hier einen Riegel vorschiebt, egal wie "nett" es von Facebook gedacht ist.
Kommentar ansehen
11.07.2012 00:14 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@DukeNukem666: Das stimmt doch gar nicht, dass man FB auf seinem Smartphone nur mit Root entfernen kann.
Wie kommst du darauf?
Ich hab die Tage das Galaxy SIII erhalten, wo nichtmal ansatzweise etwas von Facebook drauf ist. Ich könnte die App installieren und wieder deinstallieren.
Oder wie meinst du das?
Wenn überhaupt nutze ich FB am Rechner und definitiv nicht an meinem Smartphone. Wenn die App von facebook nicht installiert ist, bekommt FB keinen einzigen Bit von mir mitgeteilt.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?