10.07.12 07:48 Uhr
 6.739
 

Kommentar: Was die Evolutionstheorie widerlegen würde

Um eine wissenschaftliche Theorie nach Popper zu sein, ist die Möglichkeit der Falsifizierbarkeit essenziell. Eine Internet-Blog hat nun eine Liste aus sieben Punkten erstellt, die zeigt, dass dies für die Darwinsche Evolutionstheorie der Fall ist. So könnten etwa Fossilienfunde die Theorie widerlegen.

Würde es etwa Säugetiere im Devon geben oder zahlreiche andere Anomalien, würde das die Evolutionstheorie in Frage stellen. Auch die vollkommene Abwesenheit der genetischen Variation einer Spezies oder Anpassungen, die nur anderen Spezies helfen, wären nicht leicht zu erklären.

Ebenso wäre es problematisch, wenn genetische und morphologische Analysen stark voneinander abweichen. Wenn Wale zum Beispiel genetisch gesehen näher mit Fischen als mit Säugetieren verwandt wären, könnte man das durch Darwinismus ebenfalls kaum erklären.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Again
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Evolution, Theorie, Fossil, Genetik, Charles Darwin, Widerlegung
Quelle: whyevolutionistrue.wordpress.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.07.2012 08:06 Uhr von Filzpiepe
 
+45 | -9
 
ANZEIGEN
wtf: what?
Kommentar ansehen
10.07.2012 08:07 Uhr von Again
 
+8 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.07.2012 08:22 Uhr von Again
 
+8 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.07.2012 08:31 Uhr von worldoak
 
+45 | -3
 
ANZEIGEN
Wau: Also ich habe nicht wirklich viel mit dieser News anfangen können. Leider
Kommentar ansehen
10.07.2012 08:34 Uhr von Randall_Flagg
 
+9 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.07.2012 08:39 Uhr von pest13
 
+37 | -1
 
ANZEIGEN
@autor: Das wichtigste hast wohl vegessen.
Zitat:"We don’t see any of these anomalies, and so the theory of evolution is on solid ground. As I say in my book, “Despite a million chances to be wrong, evolution always comes up right. That’s as close to a scientific truth as we can get."
Kommentar ansehen
10.07.2012 08:46 Uhr von Dr.Avalanche
 
+29 | -3
 
ANZEIGEN
@randall: Schwachsinn!
Minus gibts einzig und allein dafür, dass des hier mal wieder so eine "was wäre wenn"-Scheiße is. Keine News.
Kommentar ansehen
10.07.2012 08:51 Uhr von Ranji
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
... Oh falsch verstanden

[ nachträglich editiert von Ranji ]
Kommentar ansehen
10.07.2012 08:53 Uhr von gugge01
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Nun ja, das auffinden einer Brutarche im Hochland von Äthiopien komplette mit noch nicht vollständigen verbrauchten Depots aus blanko Stammzellen, einer Vorrichtung zur freien Programmierung von Erbgut und Inkubatoren.
Das wahre doch schon mal ein kleiner Hinwies auf eine künstliche Beeinflussung der Biosphäre auf der Erde.

So etwas sollten wir nach dem Stand der Bio- Technologie in etwa 20-30 Jahren auch fertig bekommen!

Und legen wir noch 100 Jahre Bio – Tech Entwicklung drauf dann könne wir wahrscheinlich auch auf die Stammzellen und Inkubatoren verzichten und vorhande Organismen direkt programmieren.

Aber so ein Gerät oder seinen Erbauer das als allmächtigen Gott zu bezeichnen halte ich heuten schon für dämlich!

Das ist in etwa so schräg als ob ich meine neue Kaffeemaschine anbeten würde!
Kommentar ansehen
10.07.2012 08:53 Uhr von Again
 
+4 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.07.2012 09:15 Uhr von IlIlIlIlIlIlIlIlIlI
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Mag deine News normalerweise, aber die hier gefällt mir auch nicht so richtig. Aber alles ist besser als Crushials 50 Tittennews pro Tag, von daher trotzdem Plus.

PS: Was bringen die Plus/Minus-Abstimmungen eigentlich für Autoren? Crushial bekommt bei seinen Tittennews eigentlich jedes Mal 80% Minusstimmen, scheint aber überhaupt nichts zu bedeuten. Offenbar geht´s doch nur um die Klicks, weshalb ich inzwischen dazu übergegangen bin offensichtliche BILD- und Promiflash-News aus dem Hause Crushial einfach nicht mehr anzuklicken...

PS2: Aber das Bild ist sehr gut. ;)

[ nachträglich editiert von IlIlIlIlIlIlIlIlIlI ]
Kommentar ansehen
10.07.2012 10:01 Uhr von Atarix777
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Natürlich kann man die Evolutionstheorie infrage stellen. Sonst würde es doch Evolutionsfakt heissen ^^.
Kommentar ansehen
10.07.2012 10:02 Uhr von Again
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
IlIlIlIlIlIlIlIlIlI: "Mag deine News normalerweise"
Danke ;-)

"Was bringen die Plus/Minus-Abstimmungen eigentlich für Autoren?"
Ein Plus bringt 25 Punkte, ein Minus macht gar nichts. Wenn der Titel reisserisch genug ist, kann man die fehlenden Plusse aufgrund der hohen Anzahl von Klicks leicht kompensieren. Ich glaube es gibt ebefalls 25 Punkte pro 50 Klicks, wenn ich mich nicht täusche.
Kommentar ansehen
10.07.2012 10:20 Uhr von Ich_bins_nur
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@Again: Bevor du mit Fremdwörtern um dich schmeißt, lerne erst mal die einfachsten davon korrekt zu schreiben. Es heißt Konjunktiv und nicht Konjungtiv. ;o)
Kommentar ansehen
10.07.2012 10:34 Uhr von Raskolnikow
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Again: Viel Wirbel um nichts.
Kommentar ansehen
10.07.2012 10:37 Uhr von Again
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@Zeus35: "Und wenn uns der Himmel auf den Kopf fallen würde könnte man das mit Astronomie ebenfalls kaum erklären."
Das mit den Walen ist ein anschauliches Beispiel. Es wurden ja noch längst nicht alle Lebewesen analysiert.

"Was sollen diese absurden Vergleiche? Wenn der Name der Quelle nicht wäre könnte man denken das ist Kreationistenpropaganda. "
Diese Vergleiche zeigen die Wissenschaftlichkeit der Evolutionstheorie.

@Ich_bins_nur:
"
Bevor du mit Fremdwörtern um dich schmeißt, lerne erst mal die einfachsten davon korrekt zu schreiben. Es heißt Konjunktiv und nicht Konjungtiv. ;o) "
Aaah! Danke ;-)
Das waren tatsächlich keine Tippfehler, sondern Blödheit. Hat halt auch gerade Hochkonjungtur ^^

@Raskolnikow:
? Der Titel behauptet nichts, sollte also keine großen Erwartungen aufkommen lassen. Und die Evolutionstheorie ist nicht "Nichts".
Kommentar ansehen
10.07.2012 10:44 Uhr von Ich_bins_nur
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Again: Genehmigt. :oD
Kommentar ansehen
10.07.2012 10:45 Uhr von Sarein
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wo ist denn bitte die News? das eine theorie auch wiederlegt werden kann dürfte ja jeden bekannt sein
Kommentar ansehen
10.07.2012 11:28 Uhr von Again
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Sarein: "Wo ist denn bitte die News?"
Wie gesagt: Die Argumente sind nicht neu, aber da ich das Thema trotzdem sehr interssant finde und die Argumente bestimmt nicht jeder kennt, habe ich die News verfasst.

"das eine theorie auch wiederlegt werden kann dürfte ja jeden bekannt sein "
Das schon, aber WIE dürfte nicht allen bekannt sein. Dass es möglich ist, ist auch nicht die Aussage der News, sondern eben das "wie". Und es kommt öfter der Vorwurf, dass die Evolutionstheorie unwissenschaftlich wäre, da sie nicht falsifizierbar sei.
Kommentar ansehen
10.07.2012 11:43 Uhr von Shedao Shai
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Plus für die Nachricht: Erstmal ein plus für die Nachricht.
Ist vielleicht nichts wirklich neues, aber man kann es nur begrüßen wenn den Leuten erklärt wird, warum die Evolutionstheorie eine wissenschaftliche Theorie ist. Es gibt genug Leute, die behaupten, dass Intelligent Design oder Kreationismus an sich genauso wissenschaftlich wären.
Diese Leute haben sich jedoch anscheinend nie mit Wissenschaftstheorie auseinandergesetzt, sonst wären sie zu dem Schluss gekommen, dass man ihre Theorie nicht falsifizieren kann. Nebenbei ist dies nur ein Punkt, der eine wissenschaftliche Theorie ausmacht und es gibt noch weitere Kriterien die Intelligent Design nicht erfüllt.
Kommentar ansehen
10.07.2012 12:38 Uhr von sandra89
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
seltsam: hälst dich wohl als etwas besseres?
SN = Crushial news und nicht "ein Kommentar zur Evolution"
Kommentar ansehen
10.07.2012 12:49 Uhr von Smoothi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Again: Ich finde auch, dass diese News eher ein "Ausrutscher" ist.

Genau so könnte man wieder bringen wann die Relativitätstheorie wiederlegbar wäre, oder dass wenn der Dotter eines Ei blau wäre, wäre es wiederlegt, dass mein Spiegelei weiß/gelb ist. Was ich sagen will, irgendjemand behauptet immer irgendwas und in einem "Was wäre wenn"-Szenario findet man immer irgendetwas, was einer Theorie oder gar einer Tatsache wiedersprechen könnte.

Du bist einer der wenigen, dessen News is recht gern les, weil sie meines Erachtens qualitativ doch recht überdurchschnittlich sind. Behalt das bitte bei... ;D

[ nachträglich editiert von Smoothi ]
Kommentar ansehen
10.07.2012 13:18 Uhr von Again
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Chorkrin: ".. wenn wäre könnte hätte, dann wäre die Evolutionstheorie falsch. Ich lese aber nirgentwo das irgendwann irgendwo eines dieser wenn wäre könnte hätte zugetroffen hat."
Das liest du nicht, weil es auch nicht der Fall ist.

@sandra89:
"hälst dich wohl als etwas besseres?"
Ich mich?

@Smoothi:
"Genau so könnte man wieder bringen wann die Relativitätstheorie wiederlegbar wäre"
Der wird aber nicht vorgeworfen nicht falsifizierbar zu sein.
Kommentar ansehen
10.07.2012 14:18 Uhr von Gimpor
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
News? Evolution ist 12. Klasse Biologie und Popper ist 13. Klasse Philosophie... Das ist doch keine Nachricht wert, da jeder gebildete Mensch über dieses Wissen verfügt!
Kommentar ansehen
10.07.2012 14:47 Uhr von Again
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Gimpor: Und da nicht jeder Mensch gebildet ist (bzw. nicht in alle Richtungen), ist es imho doch einer News wert.

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?