09.07.12 20:19 Uhr
 613
 

ESM-Entscheid aus Karlsruhe kommt bald - Märkte geraten in Unruhe

Der nahende Entscheid des Bundesverfassungsgerichtes in Karlsruhe zieht bereits jetzt seine Kreise. Man geht davon aus, dass wenn Karlsruhe einen negativen Bescheid zum Rettungsschirm ESM trifft, es an den Börsen einen turbulenten Sommer geben wird.

Naturgemäß sorgt ein nahendes Urteil aus Karlsruhe für Unruhe bei Geschäftsleuten und Politikern. Man erwartet, dass die Finanzmärkte nicht erst überlegt Wartezeiten einhalten werden. Stattdessen würden wohl sehr schnell unumkehrbare Tatsachen geschaffen werden.

Setzt man andere Währungen ins Verhältnis mit dem Euro, erhält man das sogenannte Handelsgewicht. Dieses ist momentan auf dem niedrigsten Stand seit 2003. Im Falle einer positiven Bewertung des Rettungsschirms aus Karlsruhe, wird das Gesetz sofort rechtskräftig und Deutschland haftet für den ESM.


WebReporter: NiveauNews
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Urteil, Markt, Karlsruhe, Unruhe, Bundesverfassungsgericht, ESM
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2012 20:19 Uhr von NiveauNews
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Heißer Sommer. Meine Hoffnung ist ja noch immer, dass sich dann bei den Leuten endlich mal was regt. Aber vermutlich doch nur weiter DSDS und Co.
Kommentar ansehen
09.07.2012 21:26 Uhr von IM45iHew
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ich habs gefühl bei uns gibts demnächst Alarm. Die Wahrscheinlichkeit ist zumindest höher als die, das der ESM uns aus der Krise führt.
Kommentar ansehen
09.07.2012 21:30 Uhr von Sonny61
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wetten die Richter ziehn den Schwanz ein!
Kommentar ansehen
10.07.2012 10:38 Uhr von no_trespassing
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schon klar: Weil jene Wirtschaftssubjekte durchdrehen, wenn die deutsche Steuerzahlerhaftung wegfällt. Wo soll denn dann das Geld herkommen, das man schon feste eingeplant hat?

Warum fallen denn eigentlich die Märkte, wenn der ESM NICHT in Kraft tritt? Vor 2 Jahren hat keiner vom ESM geredet? Das zeigt doch nur, dass die Kapitalmärkte VON ANFANG AN die Haftung der Steuerzahler in ihre Kurse eingepreist haben, und diese Kurse bröckeln dann.

ESM = Haftung der Steuerzahler für die Verluste von Spekulanten.

Daher: ESM ablehnen, Märkte ruhig richtig durchdrehen lassen und zugucken, wie sich fetzen, wer an was schuld ist.
Kommentar ansehen
15.07.2012 13:21 Uhr von Multiversal
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bund der Steuerzahler warnt: http://www.youtube.com/...

Er scheißt auf Merkel und Griechenland lol
http://www.youtube.com/...

Diese Maffiösen Märkte regulieren sich wieder von ganz alleine,taten sie schon immer!!!

[ nachträglich editiert von Multiversal ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?