09.07.12 19:49 Uhr
 238
 

Osnabrück: Mann klettert auf Güterzug und bekommt lebensgefährlichen Stromschlag

Das Klettern auf einem Güterzug im Osnabrücker Güterbahnhof bezahlte ein 18 Jahre alter Mann am Sonntagmorgen beinahe mit dem Leben.

Der 18-Jährige erlitt durch die rund 15.000 Volt führende Oberleitung einen Stromschlag, der ihn vom Zug warf und schwere Verbrennungen an der gesamten Körperoberfläche verursachte. Gefunden wurde er erst eine ganze Weile später durch die Mitarbeiter eines patrouillierenden Sicherheitsdienstes.

Der Mann war kurze Zeit noch ansprechbar und berichtete, dass er nicht allein gewesen sei. Nun sucht die Polizei die anderen zwei Personen, die den Mann begleitet haben sollen.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Osnabrück, Stromschlag, Güterzug
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2012 22:47 Uhr von yannik93
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
krass: was sind das denn für freunde die den da einfach liegen gelassen haben?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?