09.07.12 18:54 Uhr
 792
 

Gerichtsurteil: Tablets von Samsung nicht "cool genug"

Apple ging bei einem jüngsten Gerichtsurteil gegen Samsung zwar als Verlierer hervor, dennoch ist die Aussage des Gerichts über das Samsung Galaxy Tab recht bemerkenswert.

Apple hatte versucht eine Design-Patentverletzung gegen das Samsung Galaxy Tab zu erwirken. Allerdings sah Richter Colin Birss keine Designverletzung durch das Samsung Galaxy Tab 10.1.

Seiner Meinung nach hätten die Galaxy Tablets nicht das selbe "Understatement" und diese extreme Einfachheit, die das Apple Design ausmachen. Sie seien einfach nicht so cool, fügte Birrs hinzu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: V-Rodlesberger
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Samsung, iPad, Gerichtsurteil, Samsung Galaxy Tab
Quelle: www.macerkopf.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2012 19:03 Uhr von Strassenmeister
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Darf ein Richter eigentlich persönliche Meinungen in ein Urteil einflechten?( Eine ernsthafte Frage)