09.07.12 18:34 Uhr
 13.444
 

USA: Mann entdeckt 13 Flaschen Whiskey von 1917 auf seinem Dachboden

Im vergangenen Jahr zog Bryan Fite mit seiner Familie nach St. Joseph im US-Bundesstaat Missouri. Da sein neu erworbenes Haus von 1850 stammt, dachte er, er könne Geld sparen indem er es selber renoviere.

Auf dem Dachboden entdeckte er unter den Dielenbrettern einen wahren Schatz. 13 Whiskeyflaschen von verschiedenen Herstellern. Der Whiskey wurde zwischen 1912 und 1913 destilliert und 1917 abgefüllt.

Fite plant nun, die Flaschen in fünf Jahren, wenn sie 100 Jahre alt sind, mit Freunden zu öffnen und zu verkosten.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Mann, Alkohol, Fund, Dachboden
Quelle: www.huffingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2012 18:52 Uhr von Katü
 
+52 | -3
 
ANZEIGEN
Entweder reich: oder dumm

"Fite plant nun, die Flaschen in fünf Jahren, wenn sie 100 Jahre alt sind, mit Freunden zu öffnen und zu verkosten."

Die Flaschen müssen ja ein Vermögen wert sein.
Kommentar ansehen
09.07.2012 19:33 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+55 | -15
 
ANZEIGEN
Whiskey ist eben besser als Geld, der Mann hat Ahnung :)

Probiert doch mal Geld zu trinken, oder zu Essen, ihr werdet den Unterschied schon selber merken *g
Kommentar ansehen
09.07.2012 19:44 Uhr von HansGünter
 
+32 | -1
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm:

Der Mensch hat die angewohnheit Dinge zu sammeln, die sehr selten sind. Der Wert liegt hier im Auge des Betrachters.
Kommentar ansehen
09.07.2012 20:08 Uhr von kingoftf
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Nach dem Abfüllen in: die Flasche passiert nix mehr mit dem Whiskey, wenn der also Pech hat, schmeckt der nicht besser als die Plörre von Aldi
Kommentar ansehen
09.07.2012 20:23 Uhr von Prachtmops
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
omg natürlich schmeckt der whiskey nicht besser wenn er in der flasche rumschwimmt, aber darum gehts doch auch gar nicht.
das zeug ist bald 100 jahre alt und ungeöffnet und darauf kommt es an.

das zeug trinkt doch eh keiner mehr, würde nix bringen.

wenn der typ klug ist, versteigert der die dinger und kauft sich und seinen kumpels 3 flaschen guten whiskey (mein bevorzugter glenfiddich 18 jahre alter) und renoviert das haus und kauft noch nen neues auto.
aber die gefundenen flaschen zu saufen, ist einfach nur dumm
Kommentar ansehen
09.07.2012 20:34 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@Prachtmops: "aber die gefundenen flaschen zu saufen, ist einfach nur dumm"

Das ist ein Stück Vergangenheit, die er da trinken kann, das sollte er sich nicht entgehn lassen :)
Aus der Zeit, in der sein Opa geboren wurde, vieleicht noch älter...eine unbezahlbare Erfahrung ^^

Saufen das Zeug, vieleicht nicht alle 13 Flaschen, das muss natürlich nicht sein lol
Kommentar ansehen
09.07.2012 20:46 Uhr von ladendetektiv
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
naja: die abgebildete Flasche ist ohnehin nen `blended` also ein verschnitt. Nichtsdestotrotz kann man mit den Flaschen sicher einiges an Geld machen, sei es weil die Destille nicht mehr existiert oder oder oder
@weimargg: Ich denke mal die Flaschen wurdeen dort versteckt eben wegen der Prohibition.
@kingoftf: wenn das Zeug wie das von Aldi schmeckt ist Aldi´s "Plörre" besser als ihr Ruf. das ist noch echte Handarbeit gewesen wie man in dem Video sieht. Selbst das Etikett wirkte auf mich wie handgeklebt.
Ich selber trinke zwar nur Single Malts aber wenn man mir ne Flasche anbieten würde, wäre ich sicher nicht abgeneigt.

[ nachträglich editiert von ladendetektiv ]
Kommentar ansehen
09.07.2012 20:47 Uhr von Botlike
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz einfach: Eine in die Vitrine, eine trinken und den Rest verkaufen. Dann sind alle glücklich.

Ich reg mich nur grad auf, dass in unserem Haus (BJ 1724) nichts wertvolles versteckt war, das wartvollste war ein alter Nazi-Orden im Wert von 25€... :-(
Kommentar ansehen
09.07.2012 20:59 Uhr von dommen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, da alle Flaschen wohl massiv an Wert zugelegt haben, würde ich wohl einen Teil verkaufen, nach dem ich, nach eingehender Recherche, die 5 oder 6 edelsten Tröpfchen für mich reserviert hätte. Sorry Leute aber Geld hin oder her, der wahre Kenner geniesst auch gerne. Ich würde sie 1000 mal lieber selber schlürfen, als die Flaschen bei irgend jemandem zu wissen, der sie sich ins Regal stellt, um damit seine Freunde zu beeindrucken.
Kommentar ansehen
09.07.2012 22:44 Uhr von Umbrella1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde das Zeug komplett verticken Wer weiß womit die Experten damals destilliert haben... Hab schon mal davon gehört das die früher mit Bleirohren destilliert haben. Da bleib´ ich doch lieber bei meinem Chivas Regal....;-)

[ nachträglich editiert von Umbrella1976 ]
Kommentar ansehen
10.07.2012 06:42 Uhr von Dazzle23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cooler Fund! Drei Flaschen würde ich mir mit Freunden genussvoll reinziehen und die restlichen zehn verkaufen.
Vielleicht würde ich noch eine behalten - für alle Fälle...
Reicht nach Verkauf locker für ne fette Renovierung und ne Buddel "Pappy van Winkles Family Reserve"-Straight Bourbon (20 Jahre) ca. 120,- Euro + -.
Kommentar ansehen
10.07.2012 08:30 Uhr von Suppen.Kasper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man...warum alles versaufen?! Ich würde zwei oder drei zusammen mit Freunden trinken, dann alle bis auf eine einzige Flasche verkaufen. Die letzte würde ich einfach behalten...weder trinken noch verkaufen.
Kommentar ansehen
10.07.2012 10:08 Uhr von Power-Fox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich lach mir nen ast wenn in 5 jahren ne news kommt in der steht das der typ blind geworden ist weil es vielleicht Fusel oder Moonshine ist xD wer weiß wie damals die gesetze waren beim whiskey herstellen ;)

[ nachträglich editiert von Power-Fox ]
Kommentar ansehen
12.07.2012 22:17 Uhr von Sukulumu88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: wenn er die trinkt sollte er den whiskey mit cola mischen dann schmeckts auch :)

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?