09.07.12 14:12 Uhr
 1.841
 

Doppelmoral: Weltbild-Verlag warnt vor Sado-Maso-Roman, verkauft ihn aber

Der Weltbild-Verlag gehört der katholischen Kirche und steht derzeit in einem moralischen und geschäftlichen Zwiespalt.

Auch im Online-Shop des Verlags wird der Sado-Maso-Bestseller "Shades of Grey" angeboten, doch zugleich warnt man vor dessen Inhalt.

Man solle den Sex-Roman nicht lesen, steht in der Beschreibung von Weltbild: "Wir sehen das Buch als sehr problematisch an", steht da zu lesen. Und: "Die hier beschriebene Unterwerfung der Frau widerspricht dem Welt- und Menschenbild, von dem wir uns als Buchhändler leiten lassen".


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Verkauf, Warnung, Roman, Verlag, Weltbild, Sado-Maso
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen
Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2012 14:15 Uhr von betafab
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Genau! Wer SM-Bücher liest, der isst auch kleine Kinder! Verbrennt sie auf dem Scheiterhaufen!
Kommentar ansehen
09.07.2012 15:09 Uhr von artefaktum
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
"Die hier beschriebene Unterwerfung der Frau widerspricht dem Welt- und Menschenbild, von dem wir uns als Buchhändler leiten lassen".

Wo ja gerade die Kirche eine lange Kultur der Unterdrückung gelebt hat.
Kommentar ansehen
09.07.2012 15:12 Uhr von sooma
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Merksatz aus der News: "Der Weltbild-Verlag gehört der katholischen Kirche."
Kommentar ansehen
09.07.2012 15:13 Uhr von Undecan0l
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Weltbild und Kirche: Bücher über sexuelle Praktiken verteufeln, aber dann hintenrum in der Sonntagsschule und Kindergärten wildern gehen...

Wäre es nicht sinnvoller diese beiden Praktiken genau verkehrt herum zu betreiben?
Kommentar ansehen
09.07.2012 15:27 Uhr von thugballer
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
achso und wenn hier ne frau nen mann unterwerfen: würde, dann würd es wieder in ihr bild passen.
Kommentar ansehen
09.07.2012 16:16 Uhr von Trolltech
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Geniale PR anders kann man es nicht ausdrücken.
Kommentar ansehen
09.07.2012 22:30 Uhr von bigX67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wollten die katholiken den weltbildverlag nicht eben aus dieser bredouille verkaufen ?
Kommentar ansehen
10.07.2012 16:45 Uhr von limasierra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man wie Trolltech schon angemerkt hat.. Es ist einfach nur Marketing, keinen interessiert die Meinung, die durch Doppelmoral oder so nen Scheiß entsteht.. Es geht einfach nur um euer Interesse.

Kommt ma raus aus der Matrix, Leute!
Kommentar ansehen
13.07.2012 19:20 Uhr von Tinnu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so isse eben...l lügen, betrügen und mit dem zeigefimger wedeln.

ich boykottiere diesen verein schon lange und kauf da nix.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?