09.07.12 14:01 Uhr
 5.679
 

Österreich: 700 Partygäste gegen 80 Polizisten

Ein 16-jähriger Niederösterreicher hatte via Facebook seine Freunde zu einer Party im Haus seiner Eltern eingeladen, die sich im Urlaub befanden. Mit einem Andrang von über 700 Personen hatte er aber wohl nicht gerechnet.

1.400 Menschen kündigten ihr Kommen auf Facebook an. Der 16-Jährige löschte die Seite daraufhin. Unter dem Namen "Project Z. Eskalation in Klosterneuburg!!!" wurde die Idee von einer anonymen Person auf Facebook aber weiter propagiert. Um dem drohenden Chaos zu entkommen floh der 16-Jährige nach Wien

Dennoch fanden sich 700 Teenager zwischen 16 und 20 Jahren samstagabends in der Weidlinger Straße in Klosterneuburg zur Open-Air Party ein. 80 Polizisten mit Hundestaffeln beendeten die Großveranstaltung wider Willen schließlich um 23 Uhr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Doktorweb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Österreich, Facebook, Ende, Party
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden
Schwerer Unfall beim Radrennen in Berlin-Wannsee - Rennfahrer in Lebensgefahr
Hamburg: Gruppenvergewaltigung in Erstaufnahmeeinrichtung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2012 15:43 Uhr von sandra89
 
+18 | -14
 
ANZEIGEN
STOP: 700 Asis sollten ins Gefängis kommen.
Fertig.
Kommentar ansehen
09.07.2012 15:45 Uhr von Suffkopp
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Wenig im Hirn, aber alles im Facebook: Ja, selbst bei unseren Nachbarn sind die 16-jährigen wahre Wunder an dem was man landläufig Hirn nennt. Wobei ich nicht nur den "Einlader" nein, sondern auch die anscheinend hirnlosen "Spaß- und Partysäufer" meine.

Da wünscht man sich die gute alte Zeit zurück, wo Bauern dann zu Hauf mit Mistgabeln ankamen und mal ein wenig rumpieksten.

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
09.07.2012 15:57 Uhr von ProHunter
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muss zugeben: ich wollte dort auch hingehen(wurde auch eingeladen) aber als die Veranstaltung vom ersteller gelöscht wurde bin ich eigentlich davon ausgegangen dass sie abgesagt wurde.... bzw. der Veranstalter selbst wollte ja sogar so eine große Party schmeissen (und wollte auch securities und allesmöglcihe einstellen) hat diese aber dann gelöscht da eben die Gemeinde was davon mitbekommen hat^^ darum find ich die leute die trotzdem gekommen sind ziemliche vollidioten^^

[ nachträglich editiert von ProHunter ]
Kommentar ansehen
09.07.2012 18:18 Uhr von Ramsi_Binalshid
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN