09.07.12 13:37 Uhr
 325
 

Nobelpreisträger kann nicht mehr schreiben: Gabriel García Márquez hat Demenz

Der weltberühmte Autor und Literaturnobelpreisträger Gabriel García Márquez wird nie wieder ein Buch veröffentlichen können, denn er leidet unter Demenz.

"Er hat einige Probleme mit dem Gedächtnis", so sein Bruder Jaime García Márquez.

Der Schriftsteller wurde mit Romanen wie "Die Liebe in den Zeiten der Cholera" und "Hundert Jahre Einsamkeit" berühmt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Buch, Autor, Literatur, Demenz, Nobelpreisträger
Quelle: nachrichten.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus in Rede: "Macht ist wie Gin auf leeren Magen zu trinken"
Uderzo, der Zeichner von Asterix und Obelix wird 90 Jahre
Die interessantesten Romane der diesjährigen Leipziger Buchmesse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2012 16:12 Uhr von Der_Norweger123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Immerhin ist er: 85 Jahre alt (Baujahr 1927).

Nur so nebenbei bemerkt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Westfalen: Fahrer rast dreimal innerhalb von vier Stunden in gleiche Radarfalle
"Blessed Virgin": Kinofilm über eine berühmte lesbische Nonne in Planung
Fußball: Premier-League-Spieler Joey Barton wegen Wetten für 18 Monate gesperrt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?