09.07.12 13:37 Uhr
 324
 

Nobelpreisträger kann nicht mehr schreiben: Gabriel García Márquez hat Demenz

Der weltberühmte Autor und Literaturnobelpreisträger Gabriel García Márquez wird nie wieder ein Buch veröffentlichen können, denn er leidet unter Demenz.

"Er hat einige Probleme mit dem Gedächtnis", so sein Bruder Jaime García Márquez.

Der Schriftsteller wurde mit Romanen wie "Die Liebe in den Zeiten der Cholera" und "Hundert Jahre Einsamkeit" berühmt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Buch, Autor, Literatur, Demenz, Nobelpreisträger
Quelle: nachrichten.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2012 16:12 Uhr von Der_Norweger123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Immerhin ist er: 85 Jahre alt (Baujahr 1927).

Nur so nebenbei bemerkt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?