09.07.12 11:02 Uhr
 534
 

Pechsträhne: Mann verletzt sich schwer und wird als Marihuana-Züchter enttarnt

In Graben-Neudorf (Baden-Württemberg) hatte ein Mann am vergangenen Samstag offenbar eine gehörige Pechsträhne. Bei Arbeiten am Haus hatte der 35-Jährige sich schwer an einer Glasplatte verletzt und musste daraufhin ins Krankenhaus gebracht werden.

Doch als ob das nicht genug wäre, wird er sich in Bälde auch mit einem Ermittlungsverfahren konfrontiert sehen. Denn als die Polizei am Haus des Verletzten eintraf fand sie eine erhebliche Menge an Marihuana-Pflanzen vor. So stellte man unter anderem 89 Setzlinge der Pflanze sicher.

Nach einer richterlichen Anordnung fand eine größere Durchsuchung des Hauses statt. Dabei stießen die Beamten auf 216 Gramm rauchbares Cannabis und mehr als 120 Gramm Marihuanablätter. Auch etwa 26 Gramm rauschmittelhaltige Pilze konnten sichergestellt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Verletzung, Marihuana, schwer, Züchter
Quelle: www.pz-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkräfte" schlagen afrikanisches Kleinkind mit Schlagringen krankenhausreif
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2012 11:28 Uhr von Leimy
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
sagen wirs mal so: Sagen wirs mal so, das Eine war Pech, das Andere war seine eigene Schuld.
Kommentar ansehen
09.07.2012 12:36 Uhr von uferdamm
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ja und? Eigenbedarf! ;)
Kommentar ansehen
10.07.2012 00:14 Uhr von PanikPanzer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
nix eigenbedarf a) Anbau = Straftat
b) Besitz = Straftat
c) bei der Menge kommt als Sahnehäubchen noch ne Anklage wegen Handelteibens..

Eigenbedarf gibts in DE nicht.. Kleine Mengen werden meist aus Faulheit der Beamten >nicht gesehen< oder verschwinden einfach mal auf misteriöse Weise..

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?