09.07.12 10:49 Uhr
 191
 

Gefahr für Hunde: Giftköder in Berlin

Seit mehreren Monaten werden in Berlin Giftköder in Grünanlagen hinterlegt. Leckerbissen mit Nägeln oder Gift gefährden Hunde und Kinder.

Wenn man einen Giftköder findet, muss sofort die Polizei alarmiert werden. Information ist ein Schwerpunkt und Hundebesitzer sollten sich auf Foren und in Läden über Giftköder informieren.

Eine mögliche Erklärung der Giftköder ist die steigende Zahl der von Hunden angegriffenen Spaziergänger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MeinSpandau
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Hund, Park, Gift, Köder
Quelle: www.mein-spandau.info

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Animation zum Reden mit Mitreisenden: Londoner spotten über U-Bahn-Button
Stars tragen nun Underboob: Unterer Busen lugt aus knappen Tops hervor
Bad Kissingen: Schuldirektor will Käppis und Jogginghosen verbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.07.2012 10:49 Uhr von MeinSpandau
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Es ist sehr wichtig das sich Hundebesitzer zu dem Thema informieren. Eine gute Seite dazu ist giftköderradar.com .
Kommentar ansehen
09.07.2012 11:48 Uhr von GulfWars
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Da haben wohl ein paar Leute keinen Bock mehr auf: Hundekot in der Stadt und versuchen so die Zahl der Kotpumpen zu minimieren.
Kommentar ansehen
09.07.2012 16:35 Uhr von Tinnu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
leinenplicht: so kann die erzwungen werden.
Kommentar ansehen
10.07.2012 10:35 Uhr von Zisch